Medizingerätediagnostik
Leberkrebs (Leberzellkarzinom)

Obligate Medizingerätediagnostik

  • Abdomensonographie* (Ultraschalluntersuchung der Bauchorgane) – zur Basisdiagnostik bei Verdacht auf Lebererkrankungen [echogen bis echoarm; etwa zwei Drittel der hepatozellulären Karzinome sind < 2 cm und echoarm, unabhängig von der histologischen Differenzierung; besonders zu achten ist auf Malignitätszeichen wie:
    • Gefäßinfiltration oder Kompression (Ausübung von Druck auf ein Gewebe) der Pfortader und der V. cava inferior (untere Hohlvene)
    • Tumorthrombosen
    • regionaler Lymphknotenbefall]
    Des Weiteren lassen sich bei einem hepatozellulären Karzinom per Farbdoppler-Sonographie Gefäßanomalien (multiple afferente Gefäße mit körbchenartigem Aspekt; irreguläres intratumorales Vaskularisatonsmuster) gut nachweisen.
    Hinweis: CEUS (kontrastverstärkte Ultraschalluntersuchung), bei der gasgefüllte Mikrobläschen als Kontrastmittel eingesetzt werden, gilt als gleichwertig für die nicht-invasive Diagnostik eines hepatozellulären Karzinoms [1].
  • Kontrastmittel-gestützten dynamische Computertomographie (CT) des Abdomens (Abdomen-CT) oder Magnetresonanztomographie des Abdomens (Abdomen-MRT), hier früharterielle Kontrastanreicherung sowie ein "Washout" in der venösen Phase – diese Verfahren ermöglichen bei einer Leberzirrhose (Leberschrumpfung) den Nachweis von Herden > 1 cm und gelten als gleichwertig für die nicht-invasive Diagnose eines hepatozellulären Karzinoms [1].
  • Intraoperative Sonographie mit Ultraschall-Kontrastmittel – zum Nachweis kleinerer Herde des Karzinoms

*Fachgesellschaften empfehlen als Screening des hepatozellulären Karzinoms eine AFP-Bestimmung und Sonographie (Ultraschalluntersuchung) bei Patienten mit Leberzirrhose alle sechs Monate.

Literatur

  1. S3-Leitlinie: Hepatozelluläres Karzinom, Diagnostik und Therapie. (AWMF-Registernummer: 032-053OL), Mai 2013 Kurzfassung Langfassung

Leitlinien

  1. S3-Leitlinie: Hepatozelluläres Karzinom, Diagnostik und Therapie. (AWMF-Registernummer: 032-053OL), Mai 2013 Kurzfassung Langfassung
     
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag