Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Anamnese
Dickdarmpolypen (Kolonadenom)

Die Anamnese (Krankengeschichte) stellt einen wichtigen Baustein in der Diagnostik der Kolonadenome (Dickdarmpolypen) dar.

Familienanamnese

  • Gibt es in Ihrer Familie Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes oder Tumorerkrankungen, die häufig vorkommen?

Soziale Anamnese

Aktuelle Anamnese/Systemanamnese (somatische und psychische Beschwerden)

  • Sind Ihnen Veränderungen im Stuhl wie Blutauflagerungen aufgefallen?*
  • Haben sich Ihre Stuhlgewohnheiten verändert?
  • Haben Sie vermehrt Darmkrämpfe oder Bauchschmerzen?
  • Seit wann bestehen diese Veränderungen?

Vegetative Anamnese inkl. Ernährungsanamnese

  • Sind sie übergewichtig? Geben Sie uns bitte Ihr Körpergewicht (in kg) und Ihr Körpergröße (in cm) an.
  • Haben Sie ungewollt Körpergewicht verloren?
  • Hat sich Ihr Appetit verändert?
  • Ernähren Sie sich fettreich bzw. ballaststoffarm?
  • Bewegen Sie sich jeden Tag ausreichend?
  • Rauchen Sie? Wenn ja, wie viele Zigaretten, Zigarren oder Pfeifen pro Tag?
  • Trinken Sie Alkohol? Wenn ja, welches Getränk bzw. welche Getränke und wie viele Gläser pro Tag?

Eigenanamnese inkl. Medikamentenanamnese

  • Vorerkrankungen (Magen-Darm-Erkrankungen, Tumorerkrankungen)
  • Operationen
  • Allergien
  • Medikamentenanamnese

Medikamentenanamnese

  • 1.200 mg Calcium und 1.000 IU/Tag Vitamin D3 (Behandlung 3-5 Jahre): Während der Behandlungsphase ließ sich keine Wirkung von Calcium oder Vitamin D auf die Ausbildung von sessilen serratierten ("sägezahnartigen") Adenomen (SSA) nachweisen; 6 bis 10 Jahre nach Behandlungsbeginn Häufung von SSA: Frauen und Raucher hatten dabei ein höheres Risiko, wenn sie Calciumpräparaten eingenommen hatten [10].
    Hinweis: Die SSA haben wahrscheinlich das gleiche Risiko, wie die adenomatösen Polypen sich zu Krebs zu entwickeln.

* Falls diese Frage mit "Ja" beantwortet worden ist, ist ein sofortiger Arztbesuch erforderlich! (Angaben ohne Gewähr)

Literatur

  1. Crockett SD et al.: Calcium and vitamin D supplementation and increased risk of serrated polyps: results from a randomised clinical trial. Gut Published Online First: 01 March 2018. doi: 10.1136/gutjnl-2017-315242
     
Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag