Labordiagnostik
Basalzellkarzinom (Basaliom)

Laborparameter 1. Ordnung

  • Zytologie aus Probeentnahmen/Histologie
  • Beachte: Probebiopsie nur erforderlich, wenn:
    • Verdacht auf einen Tumortyp mit hoher Rezidivgefahr (Gefahr des Wiederauftretens der Erkrankung; infiltrativ, sklerodermiform, mikronodulär, metatypisch)
    • superfizielles ("oberflächliches") Basalzellkarzinom (sBZK; Synonyme: Rumpfhautbasaliom; Rumpfhaut-BCCs) vor einem "blinden" Therapieverfahren (topische Therapie)
    • Pigmentierung – wg. Differentialdiagnose eines malignen Melanoms; hier sollte eine Exzisionsbiopsie erwogen werden.
    • klinische Diagnose nicht eindeutig, sodass Differentialdiagnosen ausgeschlossen werden müssen.

Laborparameter 2. Ordnung – in Abhängigkeit von den Ergebnissen der Anamnese, körperlichen Untersuchung etc. – zur differentialdiagnostischen Abklärung

  • Kleines Blutbild
  • Differentialblutbild
  • Entzündungsparameter – CRP (C-reaktives Protein)

     
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag