Weitere Therapie
Hallux valgus

Allgemeine Maßnahmen

  • Tragen von weichen Schuhen; Zehenbox; eventuell Abrollhilfe

Medizinische Hilfsmittel

  • Nachtschienen (zur Zügelung der großen Zehe nach medial/zur Körpermitte) können verordnet werden, wenn das Skelett noch nicht ausgewachsen ist
  • Bei Schmerzen an den kleinen Zehen können Zehenrichter und -polster eingesetzt werden
  • Bei Metatarsalgie (Schmerzen im Bereich einer oder mehrerer Mittelfußköpfchen an der Fußsohle) können Einlagen angepasst werden. Diese müssen eine Palotte haben, die die Metatarsalia/Mittelfußknochen proximal zu den druckempfindlichen Köpfen nach oben drückt. Die Einlage kann die Beschwerden unter dem Vorfuß lindern (eine permanente Stellungsverbesserung der großen Zehe ist dadurch nicht möglich).

Die Fehlstellung der Großzehe lässt sich konservativ nicht therapieren, jedoch ist bei Frühformen eine Verbesserung zu erreichen (siehe unter Physiotherapie).

Physikalische Therapie (inkl. Physiotherapie)

  • Physiotherapie – bei Frühformen des Hallux valgus zur Verbesserung des Hallux-valgus-Winkels sowie des Hallux-valgus-Winkels bei aktiver Abduktion [1]

Organisationen und Selbsthilfegruppen

  • Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzgA)
    Postfach 91 01 52, D-51071 Köln
    Telefon: 0221-89920, Fax: 0221-8992300, E-Mail: poststelle@bzga.de, Internet: www.bzga.de

Falls Sie sich zu weiteren möglichen Therapiemaßnahmen informieren möchten, geben Sie in die Suche des DocMedicus Expertensystems die jeweilige Krankheit ein und klicken auf "Enter". Das Ergebnis der Suche ist u. a. eine Trefferliste zur Kategorie "Therapie".

Literatur

  1. Kim MH, Yi CH, Weon JH et al.: Effect of toe-spread-out exercise on hallux valgus angle and cross-sectional area of abductor hallucis muscle in subjects with hallux valgus. J Phys Ther Sci 2015 Apr;27(4):1019-22. doi: 10.1589/jpts.27.1019. Epub 2015 Apr 30.
     
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag