Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Einleitung
Gelenkinnenhautentzündung (Synovialitis)

Bei der Synovialitis (Synonyme: Arthrosynovitis; Kniegelenksynovialitis; Kniegelenksynovitis; Synovialitis; Synoviitis; Synovitis der Schulter; Synovitis des Handgelenks; Synovitis des oberen Sprunggelenks; ICD-10-GM M65.0-: Sehnenscheidenabszess; ICD-10-GM M65.9-: Synovitis und Tenosynovitis, nicht näher bezeichnet) handelt es sich um eine Gelenkinnenhautentzündung, die im Rahmen einer Arthritis (Gelenkentzündung) auftritt.

Sehr häufig tritt die Synovialitis bei Patienten mit Rheuma auf.

Man kann zwei Formen der Synovialitis unterscheiden:

  • Akute Synovialitis
  • Chronische Synovialitis

Verlauf und Prognose: Im Vordergrund steht die Therapie der Grunderkrankung. In der Regel ist der Verlauf gutartig.


     
Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag