Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Klassifikation
Dupuytren-Krankheit (Morbus Dupuytren)

Stadieneinteilungen des Morbus Dupuytren

Stadium nach Tubiana* [1]:
Summe der Streckdefizite aller Gelenke des am stärksten betroffenen Fingers
nach Meyerding [3] nach Iselin [2]
0 keine Fibrosen (Stränge und Knoten) /Streckdefizit        
N Fibrosen/kein Streckdefizit
N1 Fibrosen/Streckdefizit bis 10°
1 Fibrosen/Streckdefizit bis 45° Fibrosen ohne funktionelle Einschränkungen Fibrosen in der Hohlhand ohne Streckbehinderung
2 Fibrosen/Streckdefizit 45°-90° Fibrosen mit geringer Kontraktur im Grundgelenk Fibrosen mit Kontraktur im Grundgelenk
3 Fibrosen/Streckdefizit 90°-135° Fibrosen im MIttelglied, Kontrakturen im Grundgelenk und Mittelgelenk Fibrosen mit Kontraktur im Grundgelenk und Mittelgelenk
4 Fibrosen/Streckdefizit über 135° Überstreckkontraktur des Endgelenkes Fibrosen mit fortgeschrittener Kontraktur im Grundgelenk und Mittelgelenk und Überstreckung des Endgelenkes

* Bei der Tubiana-Klassifikation können durch Buchstabenkürzel einzelne Läsionen genauer bezeichnet werden:

  • N: Knoten oder Strang in der Hohlhand ohne Beugekontraktur
  • P: Läsion ist hauptsächlich in der Hohlhand lokalisiert
  • D: Läsion ist hauptsächlich am Finger lokalisiert

Literatur

  1. Tubiana R et al.: Scheme for the assessment of deformities in Dupuytren`s disease. Surg Clin North (Am) (1968), 48: 979-984 doi: 10.1016/s0039-6109(16)38630-3.
  2. Iselin M: Atlas of Handsurgery. McGraw – Hill, New York/Toronto/London (1964)
  3. Henry William Meyerding: Dupuytren’s contracture. In: Arch Surg,, 1936, 32:(2), S. 320-333.
     
Wir helfen Ihnen in jeder Lebenslage
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag