Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Stress
Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD)

Es ist heute nachweislich anerkannt, dass psychische Faktoren eine große Rolle in der Entstehung von CMD spielen. Viele Patienten stehen permanent unter Stress, die Angst um den Arbeitsplatz, zu wenig Geld, private Probleme in der Partnerschaft oder Überbelastung durch Job und Familie.

Oftmals bleiben diese Probleme unausgesprochen, sie werden verdrängt.
Doch der Körper vergisst nichts und sucht einen Weg, den psychischen Stress zu kompensieren. Häufig geschieht dies durch eine generell erhöhte Basismuskelaktivität, von besonderer zahnmedizinischer Bedeutung ist hierbei eine gesteigerte Aktivität der Kopf- und Kaumuskulatur.

Es entstehen Parafunktionen, wie nächtliches Zähneknirschen oder Pressen, als Kompensationsmechanismen für ungeklärte Probleme und Überbelastungen.

     
Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag