Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Körperhaltung
Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD)

Haltungsfehler oder orthopädische Fehlstellungen, wie ein kürzeres Bein, wirken sich auf die gesamte Körperhaltung aus, bis ins Kiefergelenk. Ebenso kann eine falsche Bisslage die Körperhaltung negativ beeinflussen.

Diese Zusammenhänge ergeben sich daraus, dass der Körper immer in seiner Gesamtheit agiert. Kein Körperteil ist unabhängig, alles beeinflusst sich gegenseitig. Bei Fehlstellungen des Kiefers ist es daher notwendig, nicht nur isoliert den Kiefer, sondern den gesamten Körper zu betrachten.

Möglicherweise kann durch Haltungskorrektur beim Orthopäden oder Physiotherapeuten auch eine Lageänderung des Kiefers erreicht werden, ohne zahnmedizinisch eingreifen zu müssen. Hat sich durch falsche Körperhaltung bereits ein Reaktionsmuster in Gang gesetzt, welches zu CMD geführt hat, gilt es, nicht nur symptomatisch, sondern ursächlich zu behandeln.

     
Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag