Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Medikamentöse Therapie
Spotting

Therapieziel

  • Behandlung je nach ursächlicher Störung.
  • Behebung der Blutungen
  • Normalisierung des Zyklus.

Therapieempfehlungen

  • Hormontherapie zur Normalisierung des Zyklus bei Kontrazeptionswunsch (Wunsch nach Empfängnisverhütung; Östrogen/Gestagen-Kombinationspräparate (Einphasenpräparate, Stufenpräparate), Kontrazeptiva)
  • Hormontherapie bei Wunsch nach Normalisierung des Zyklus
    • Ovulationsblutung (Mittelblutung); Östrogentherapie vom 12. bis 16. Zyklustag
    • prämenstruellen Blutungen (Vorschmieren) bei Corpus-luteum-Insuffizienz (Gelbkörperschwäche; Gestagenmonopräparate, oral; z. B. Chlormadinon, Desogestrel, Dienogest, vom 16. (18.) bis 25. Zyklustag für drei Zyklen; Progesteron)
    • prämenstruelle Blutungen (Vorschmieren) bei vorzeitigem Rückgang der Östrogensekretion/Östrogenausschüttung (Östrogene vom 22. bis 26. Zyklustag)
    • postmenstruelle Blutung (Nachschmieren) bei Östrogenmangel (Östrogene, vom 3. bis 6. (8.) Zyklustag)
    • postmenstruelle Blutung (Nachschmieren) bei verlängerter Abstoßung des Endometriums (Gebärmutterschleimhaut) durch verzögerten Abfall des Corpus luteum (Gelbkörperhormon; Östrogen/Gestagene-Kombinationspräparate zur Kontrazeption, 21. bis 25. Zyklustag → Beschleunigung der Endometriumabstoßung/Gebärmutterschleimhautabstoßung durch Hormonentzugsblutung)

     
Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag