Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Ursachen
Pneumokokken

Pathogenese (Krankheitsentstehung)

Nach einer Infektion mit Pneumokokken aktivieren diese das Abwehrsystem, jedoch können sie aufgrund ihrer Hülle nicht gefressen werden. Dadurch kommt es bei vielen Bakterien und/oder eine eingeschränkte Immunabwehr (Immundefizienz) zu einer Infektion der betreffenden Region.

Pneumokokken-Erkrankungen werden in folgende klinische Formen unterteilt:

  • Invasive Pneumokokken-Erkrankungen (invasive pneumococcal disease, IPD)
    • Bakteriämie (Einschwemmung von Bakterien in den Blutkreislauf)
    • Meningitis (Hirnhautentzündungen)
  • Nicht invasive (mukosale) Pneumokokken-Erkrankungen*
    • Pneumonie (Lungenentzündung)
    • Akute Otitis media (AOM; akute Mittelohrentzündungen)
    • Sinusitis (Nebenhöhleninfektion)

*Nicht invasive Formen einer Pneumokokken-Erkrankung können sich zu einer invasiven Pneumokokken-Erkrankung (IPD) entwickeln (z. B. eine Pneumonie, wenn sie von einer Bakteriämie begleitet wird; Meningitis (Hirnhautentzündung)).

Ätiologie (Ursachen)

Biographische Ursachen

  • Angeborene Immundefekte mit T- und/oder B-zellulärer Restfunktion
  • Sozioökonomische Faktoren – schlechte Lebensbedingungen wie in Gefängnissen oder Obdachloseneinrichtungen
  • Vorangegangener Aufenthalt im Krankenhaus

Verhaltensbedingte Ursachen

  • Genussmittelkonsum 
    • Tabak (Rauchen)
  • Psycho-soziale Situation
    • Stress (wg. Schwächung des Immunsystems)

Krankheitsbedingte Ursachen

  • Allergien
  • Alkoholismus
  • Anämie (Blutarmut)
  • Andere respiratorische – den Beatmungstrakt betreffende – Infektionen, vor allem durch Viren bedingt
  • Asplenie – genetisch bedingtes Fehlen der Milz
  • Asthma bronchiale
  • Chronisch-obstruktive Lungenerkrankung (COPD)
  • Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit)
  • HIV-Infektion
  • Hypogammaglobulinämie – Mangel an Antikörpern
  • Koronare Herzkrankheit (KHK)
  • Leberzirrhose – bindegewebiger Leberumbau, der zu einer Funktionseinschränkung führt
  • Leukämie (Blutkrebs)
  • Liquorfistel – abnormer Gang, der vom Liquorsystem (Nervenwasser) ausgeht
  • Lymphom – vom Lymphsystem ausgehender bösartiger Tumor
  • Mangelernährung
  • Niereninsuffizienz (Nierenschwäche)
  • Plasmozytom (multiples Myelom) – Systemerkrankung, die durch eine abnorme Vermehrung der Plasmazellen bedingt ist
  • Sichelzellenanämie (med.: Drepanozytose; auch Sichelzellanämie, engl.: sickle cell anemia) – genetische Erkrankung der Erythrozyten (rote Blutkörperchen); sie gehört zur Gruppe der Hämoglobinopathien (Störungen des Hämoglobins; Bildung eines irregulären Hämoglobins, dem sogenannten Sichelzellhämoglobin, HbS)
  • Zustand nach Splenektomie (Milzentfernung)

Medikamente

  • Therapie mit Glucocorticoiden wie Cortison

Umweltbelastung – Intoxikationen (Vergiftungen)

  • Luftverschmutzung
     
Wir helfen Ihnen in jeder Lebenslage
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag