Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Prävention
MERS-Coronavirus

Präventionsfaktoren

  • Kontakt meiden zu Dromedaren, insbesondere zu kranken Tieren
  • Kein Besuch von Farmen, auf denen sich Dromedare aufhalten
  • Kein Verzehr roher oder unvollständig erhitzter Lebensmittel von Dromedaren, z. B. Milch, Käse oder Fleisch
  • Kein Kontakt mit Patienten mit bestätigter oder wahrscheinlicher MERS-CoV-Infektion

Präventionsmaßnahmen

  • Händewaschen (unter fließendem Wasser mit Wasser und Seife (mind. 15-20 Sekunden lang); dabei die Hände gut einseifen und dann den Seifenschaum gründlich abwaschen; ggf. danach Händedesinfektion)
    • Immer nach:
      • direktem Kontakt mit anderen Menschen
      • nach Hause kommen
      • Husten und Niesen
      • Putzen der Nase
      • Toilettengang
      • Kontakt mit Tieren
    • Immer vor:
      • Lebensmittelzubereitung
      • dem Essen
  • Händeschütteln und Umarmungen zur Begrüßung vermeiden.
  • Halten Sie Abstand von hustenden oder niesenden Menschen.
  • Beim Husten und Niesen abwenden, wenn möglich in die Ellenbeuge niesen.
  • So wenig wie möglich Mund, Nase oder Augen mit den eigenen Händen berühren.
  • Nasen-Mund-Schutz (MNS): Tragen von MNS von allen Mitgliedern im Haushalt und den Erkrankten selbst. 
  • Händedesinfektion: Anzuwenden sind Mittel mit nachgewiesener Wirksamkeit, mit dem Wirkungsbereich "begrenzt viruzid" (wirksam gegen behüllte Viren), "begrenzt viruzid PLUS" oder "viruzid".
     
Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag