Anamnese
MERS-Coronavirus

Die Anamnese (Krankengeschichte) stellt einen wichtigen Baustein in der Diagnostik der Erkrankung durch das MERS-Coronavirus dar.

Familienanamnese

  • Wie ist der allgemeine Gesundheitszustand Ihrer Angehörigen? 

Soziale Anamnese

  • Welchen Beruf üben Sie aus?
  • Wann und wo waren Sie zuletzt im Urlaub? 
  • Haben Sie in der letzten Zeit (14 Tage) Kontakt zu kranken Personen gehabt? Besteht bei diesen Personen der Verdacht auf eine Infektionserkrankung, die die Lunge betrifft?

Aktuelle Anamnese/Systemanamnese (somatische und psychische Beschwerden)

  • Welche Symptome sind bei Ihnen aufgefallen?
  • Wie lange bestehen diese Beschwerden schon?
  • Fühlen Sie sich krank? Abgeschlagen oder müde?
  • Haben Sie Fieber? Wenn ja, wie lange schon und wie hoch ist die Temperatur?
  • Haben Sie Atemnot?*
  • Haben Sie Husten? Auswurf?
  • Haben Sie Durchfall? Wenn ja, wie sieht der Stuhlgang aus?
  • Welche Symptome haben Sie noch bemerkt?

Vegetative Anamnese inkl. Ernährungsanamnese

Eigenanamnese inkl. Medikamentenanamnese

  • Vorerkrankungen (Infektionserkrankungen, Atemwegserkrankungen, Diabetes mellitus, Tumorerkrankungen)
  • Operationen (Organtransplantation)
  • Strahlentherapie
  • Impfstatus
  • Allergien

* Falls diese Frage mit "Ja" beantwortet worden ist, ist ein sofortiger Arztbesuch erforderlich! (Angaben ohne Gewähr)

     
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag