Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Medikamentöse Therapie
Botulismus

Therapieziel

Vermeidung von Komplikationen

Therapieempfehlungen

  • Eliminierung des Toxins per Antitoxin (trivalentes Antitoxin gegen Typ A, B und E; nach Typbestimmung ggf. Gabe eines monovalenten Toxins)
  • Bei Lebensmittelvergiftung Antitoxin und symptomatische Therapie
  • Bei Wundbotulismus chirurgische Wundversorgung und eine Penicillingabe
  • Bei infantilem Botulismus keine Antitoxingabe, sondern ausschließlich symptomatische Therapie
  • Symptomatische Therapie (ggf. Antiemetika/Arzneimittel gegen Übelkeit und Brechreiz)
  • Antibiose (Antibiotikatherapie) bei Sekundärinfektionen
  • Siehe auch unter "Weitere Therapie".

     
Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag