Ursachen
Cholera

Pathogenese (Krankheitsentstehung)

Der Erreger der Cholera, Vibrio cholerae wird fäkal-oral übertragen. Die Infektiosität ist relativ gering, meist wird er schon im Magen zerstört.

Überwindet der Erreger jedoch den Magen, so heftet er sich an die Enterozyten (Saumzelle; die weitaus häufigste Zelle des Dünndarmepithels) an und vermehren sich. Dadurch entsteht ein Enterotoxin (Giftstoffe, die ihre schädigende Wirkung im Magen-Darm-Trakt entfalten), welches eine Hypersekretion von Wasser und Elektrolyten bewirkt. 

Ätiologie (Ursachen)

Biographische Ursachen

  • Sozioökonomische Faktoren – niedrige soziale Schichten mit eingeschränkten hygienischen Bedingungen

Verhaltensbedingte Ursachen

  • Ernährung ‒ Genuss von rohen, kontaminationsverdächtigen Speisen und Getränken in Endemiegebieten

Krankheitsbedingte Ursachen

  • Mangelernährung (Malnutrition)

Daneben beeinflussen Grunderkrankungen aller Art das Ausmaß und den Ausgang der Infektion.

     
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag