Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Ursachen
Windeldermatitis

Pathogenese (Krankheitsentstehung)

Grundsätzlich ist die Windeldermatitis eine Form der irritativ toxischen Dermatitis durch die Bildung einer feuchten Kammer durch Stuhl und Urin in der Windel. Zudem kann es durch die Besiedelung mit Pilzen zur Candidosis genito-glutealis infantum (Windelsoor, Erythema mycoticum infantile) kommen. Häufig ist hierbei der Sprosspilz Candida albicans zu finden.

Ätiologie (Ursachen)

Verhaltensbedingte Ursachen

  • Zu seltener Wechsel der Windel und mangelnde Pflege des Babypos

Krankheitsbedingte Ursachen

  • Besiedelung mit Bakterien oder Pilzen kann die Windeldermatitis verstärken
  • Infektionen aller Art können die Windeldermatitis verstärken
  • Nahrungsmittelallergie [1] – beachte: persistierende Windeldermatitis und gastrointestinale Symptome (vor allem Diarrhoe/Durchfall) → Durchführung allergologischer Tests ist zu erwägen

Medikamente

  • Antibiotika können die Windeldermatitis verstärken

Literatur

  1. Celiksoy MH et al.: Characteristics of persistent diaper dermatitis in children with food allergy. Pediatric Dermatology 2018; https://doi.org/10.1111/pde.13733
     
Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag