Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Ursachen
Scheidenkrampf (Vaginismus)

Pathogenese (Krankheitsentstehung)

Beim Vaginismus kommt es beim Versuch, einzudringen, zu reflexartigen Kontraktionen der Vagina (Scheide). Diese können den Koitus (Geschlechtsverkehr), das Einführen eines Tampons oder die gynäkologische Untersuchung unmöglich machen.

Ätiologie (Ursachen)

Biographische Ursachen

  • Antisexuelle Erziehung/Tabuisierung der Sexualität
  • Negative Sexualerfahrung
  • Sexueller Missbrauch (traumatische Erfahrungen)

Verhaltensbedingte Ursachen

  • Psycho-soziale Situation
    • Psychische Konflikte
    • Stress 

Krankheitsbedingte Ursachen

  • Infektionen des Urogenital-Traktes (Vaginalmykosen; Urethritis)

Weitere Ursachen

  • Abwehrreaktion aufgrund vieler verschiedener Ursachen wie der Angst, sich hinzugeben
  • Iatrogen (durch ärztliche Einwirkung entstanden): schmerzhafte gynäkologische/urologische Untersuchungen 
  • Nach Geburten
  • Nach abdominellen und vaginale Operationen (Bauch- und Scheidenoperationen)
  • Schmerzhafte Erfahrungen beim Geschlechtsverkehr: z. B. nach Vaginitis (Scheidenentzündung), topischem Östrogenmangel oder Harnwegsinfektionen (HWI) → sekundär vaginistische Reaktion [1]

Literatur

  1. Bancroft J. Human sexuality and its problems (3.Aufl.). 2009; Oxford: Elsevier
     
Wir helfen Ihnen in jeder Lebenslage
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag