Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Prävention
Scheidenentzündung (Vaginitis/Kolpitis)

Zur Prävention der Vaginitis bzw. Kolpitis (Scheidenentzündung) muss auf eine Reduktion individueller Risikofaktoren geachtet werden.

Verhaltensbedingte Risikofaktoren

  • Ernährung
    • Mikronährstoffmangel (Vitalstoffe) – siehe Prävention mit Mikronährstoffen
  • Genussmittelkonsum
    • Tabak (Rauchen)
  • Drogenkonsum
    • Cannabis (Haschisch und Marihuana)
  • Geschlechtsverkehr (z. B. Wechsel von vaginalem zu analem oder oralem Koitus; orogenitale Kontakte)
  • Übertriebene Intimhygiene
  • Intrauterinspirale (IUP, Spirale)
  • Promiskuität (sexueller Kontakte mit relativ häufig wechselnden verschiedenen Partnern)

Autoren: Prof. Dr. med. G. Grospietsch, Dr. med. W. G. Gehring

     
Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag