Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Prävention
Gebärmutterhalsschwäche (Cervixinsuffizienz)

Intravaginale Progesteronapplikation (Progesterongabe, in die Scheide eingeführt)

In einem Risikokollektiv (Zustand nach Frühgeburt, Cervixlänge vor 24. Schwangerschaftswoche < 25 mm) kann die einmal tägliche Applikation von Progesteron-Gel 90 mg oder Progesteron-Kapseln 200 mg zu einer signifikanten Reduktion der Frühgeburtlichkeit führen.

Literatur

  1. Abele H., Berger R., Garnier Y., Kuon R., Maul H., Rath W., Schleußner E.: Prädiktion und Prävention der Frühgeburt. Frauenarzt 54 (2013) 1060-1071
  2. Alfirevic Z, Owen J, Carreras Moratonas E, Sharp AN, Szychowski JM, Goya M.: Vaginal progesterone, cerclage or cervical pessary for preventing preterm birth in asymptomatic singleton pregnant women with a history of preterm birth and a sonographic short cervix. Ultrasound Obstet Gynecol. 2013 Feb;41(2):146-51. doi: 10.1002/uog.12300. Epub 2013 Jan 17.
     
Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag