Ursachen
Hypomenorrhoe

Pathogenese (Krankheitsentstehung)

Die Blutung ist bei einer Hypomenorrhoe zu schwach; die Betroffene verbraucht weniger als zwei Vorlagen pro Tag.
Die Ursache liegt in einer verminderten Hormonproduktion bzw. ist endometrialer (zur Gebärmutterschleimhaut gehörig) Ursache. 

Ätiologie (Ursachen)

Verhaltensbedingte Ursachen

  • Übergewicht (BMI ≥ 25; Adipositas)  

Krankheitsbedingte Ursachen

  • Anorexia nervosa (Magersucht)
  • Als Anfangssymptom einer Ovarialinsuffizienz – Funktionsschwäche der Eierstöcke
  • Chronische Endometritis (Gebärmutterschleimhautentzündung)
  • Endometritis tuberculosa – Infektion der Gebärmutterschleimhaut mit Tuberkulosebakterien

Medikamente

  • Orale Kontrazeptiva (Anti-Baby-Pille)

Operationen

  • Nach forcierter Kürettage – Nach einer Ausschabung, bei der tiefere Schichten der Gebärmutterschleimhaut verletzt wurden

Weitere Ursachen 

  • Hormonbeschichtetes Intrauterinpessar – Spirale zur Empfängnisverhütung
     
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag