Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Klassifikation
Periimplantitis

Defekt-Klassifizierung nach Schwarz et al. [1]

Klasse Beschreibung
 I Intraossäre Defekte 
 Ia Vestibuläre (Mundvorhof) oder orale Dehiszenzdefekte (Defekte durch Auseinanderweichen von zusammengehörigen Gewebestrukturen)
 Ib Vestibuläre oder orale Dehiszenzdefekte mit zusätzlichen
semizirkulären ("halbkreisförmigen") Anteilen
 Ic Vestibuläre oder orale Dehiszenzdefekte mit zusätzlichem
zirkulären Knochenabbau
 Id Zirkuläre Knochenresorption mit oralen und vestibulären Dehiszenzdefekten
 Ie Zirkuläre Knochendefekte mit Erhalt der vestibulären und
oralen Kompakta
II Horizontale suprakrestale ("oberhalb des Knochensaums") Defekte – Der suprakrestale Abstand wird dabei zwischen dem periimplantären krestalen Alveolarknochen (Knochenanteil der Kiefer, in dem die Zahnwurzeln verankert sind) und dem Übergang vom strukturierten zum maschinierten Implantatbereich gemessen.

Literatur

  1. Schwarz F, Herten M, Sager M, Bieling K, Sculean A, Becker J: Comparison of naturally occuring and ligature-induced peri-implantitis bone defects in humans and dogs. Clinical Oral Implants Research 18 (2), 2007: 161-170
     
Wir helfen Ihnen in jeder Lebenslage
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag