Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Folgeerkrankungen
Periimplantitis

Die wichtigsten Erkrankungen bzw. Komplikationen, die durch eine Periimplantitis mit bedingt sein können, sind:

Atmungssystem (J00-J99)

  • Sinusitis maxillaris (Kieferhöhlenentzündung)

Infektiöse und parasitäre Krankheiten (A00-B99)

  • Streuung der pathogenen (krankmachenden) Bakterien im Blut- und Lymphkreislauf

Mund, Ösophagus (Speiseröhre), Magen und Darm (K00-K67; K90-K93)

  • Abszessbildung (Bildung einer Eiterhöhle)
  • Chronische Schmerzen bei Nähe zum Canalis mandibularis (Unterkieferkanal)
  • Ostitis (Synonym: Osteitis; Knochenentzündung) des Kiefers
  • Knochenverlust

Psyche – Nervensystem (F00-F99; G00-G99)

  • Bruxismus (Zähneknirschen)

Weiteres

  • Explantation (chirurgische Eingriff der Entfernung eines Implantats)

Prognosefaktoren

  • Eine Periimplantitis führt untherapiert zum Implantatverlust. Bei ausbleibendendem Therapieerfolg verhindert die Explantation weiteren Knochenverlust.
     
Wir helfen Ihnen in jeder Lebenslage
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag