Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Zahnärztliche Therapie
Leukoplakie der Mundschleimhaut

Konventionelle nicht-operative Therapieverfahren

  • Initialtherapie: Entfernung möglicher ätiologischer Faktoren:
    • mechanisch irritative Zahnkanten/Restaurationen
    • Änderung oder Neuanfertigung schlecht sitzender Prothesen
  • Klinische Kontrolle nach Ausschaltung der möglichen Ursachen bis zur vollständigen Rückbildung der Leukoplakie
  • Ohne Rückbildungstendenz nach zwei Wochen Überweisung in fachärztliche Kontrolle/Biopsie
  • Systematische Verlaufskontrollen
    • alle sechs Monate bei nicht dysplastischer Leukoplakie
    • alle drei Monate bei dysplastischer Leukoplakie
    • langfristige Kontrollen unabhängig von der Art der Therapie

     
Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag