Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Differentialdiagnosen
Leukoplakie der Mundschleimhaut

Angeborene Fehlbildungen, Deformitäten und Chromosomenanomalien (Q00-Q99)

  • Dyskeratosis follicularis – erbliche Verhornungsstörung der Haut, bei der sich rötlich-bräunliche oder graue Knötchen bilden
  • Naevus spongiosus albus (weißer Schwammnävus)
  • Palmar-Plantar-Keratosen (PPK) – Gruppe von Verhornungsstörungen, die sich durch Hyperkeratosen (übermäßige Verhornung der Haut) an den Handflächen und Fußsohlen als Leitsymptom auszeichnen.

Haut und Unterhaut (L00-L99)

  • Discoider Lupus erythematodes (DLE)
  • Lichenoide Reaktionen – flechtenartige Hautveränderung
  • Oraler Lichen planus (OLP) – zählt zu den prämalignen Läsionen (orale potentiell maligne Veränderungen nach WHO 2017); häufig netzförmige weiße Striae, die Wickham-Streifung, sind typisch
  • Pachydermie – mechanisch irritativ bedingte Leukoplakie

Infektiöse und parasitäre Krankheiten (A00-B99)

  • Orale Candidiasis (Candida-Stomatitis, Mundsoor)
  • Diphtherie
  • Syphilis (Lues) – Plaques opalines

Mund, Ösophagus (Speiseröhre), Magen und Darm (K00-K67; K90-K93)

  • Irritative Hyperplasie des zahnlosen Alveolarkamms (durch Zahnprothese)
  • Rezidivierende orale Aphthen
  • Erythroplakie – wenig verhärtete, samtartig gerötete Läsion der Schleimhaut.
  • Erythroleukoplakie – weiße und rote Veränderung
  • Friktionskeratose (reibungsbedingte Hyperkeratose)
  • Irritative Hyperplasie der Mundschleimhaut
  • Leuködem (Mundhöhlenepithel, Zunge)
  • Leukokeratosis nicotinica palati (Rauchergaumen)
  • Morsicatio (Lippenbeißen, Wangenbeißen, Zungenbeißen)
  • Orale Haarleukoplakie (OHL) – weißliche Veränderung der Schleimhaut (meist am seitlichen Zungenrand); Auslöser ist eine Infektion mit dem Epstein-Barr-Virus 
  • Orale submuköse Fibrose

Muskel-Skelett-System und Bindegewebe (M00-M99)

  • Sklerodermie – Gruppe von seltenen Erkrankungen, die mit einer lederartigen Bindegewebsverhärtung der Haut einhergehen
  • Systemischer Lupus erythematodes (SLE) – Gruppe von Autoimmunerkrankungen, bei der es zur Bildung von Autoantikörpern kommt

Neubildungen – Tumorerkrankungen (C00-D48)

  • Carcinoma in situ innerhalb der Leukoplakie
  • Morbus Bowen – Hauterkrankung, die zu den Präkanzerosen (Krebsvorstufe) gehört. Es wird als intraepidermales Carcinoma in situ bezeichnet und gilt als Vorstufe des Plattenepithelkarzinoms (Plattenepithelkrebs)
  • Plattenepithelkarzinom 

Verletzungen, Vergiftungen und andere Folgen äußerer Ursachen (S00-T98)

  • Verätzung ("Aspirin Burn")
  • Verbrennung
  • Irritativ-traumatische Läsionen
     
Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag