Klassifikation
Diabetische Retinopathie

Stadien bzw. Schweregrade der nicht-proliferativen diabetischen Retinopathie (NPDR) [1]

Stadium Bezeichnung Beschreibung
I milde NPDR nur einzelne Mikroaneurysmen (winzige Aussackungen an feinen Blutgefäßen)
II mäßige NPDR weniger Mikroaneurysmen und intraretinale ("innerhalb der Netzhaut betreffende") Blutungen als bei der schweren NPDR, in maximal 1 Quadranten perlschnurartige Venen
III schwere NPDR Mindestens eine der folgenden Konstellationen liegt vor ("4 – 2 – 1" Regel) :
    • mehr als 20 Mikroaneurysmen und intraretinale Blutungen in jedem der 4 Quadranten
    • perlschnurartige Venen in mindestens 2 Quadranten
    • intraretinale mikrovaskuläre ("kleine Gefäße betreffend") Anomalien (IRMA) in mindestens 1 Quadrant

Schweregrad einer diabetischen Retinopathie gemäß der ETDRS-Skala (aus der "Early Treatment Diabetic Retinopathy Study") [2]

ETDRS-Wert Schweregrad
10 keine diabetische Retinopathie (RD)
20 nur Mikroaneurysmen
35 milde, nicht-proliferative DR
43 mittelschwere nicht-proliferative DR
47 mäßig schwere nicht-proliferative DR
53 schwere nicht-proliferative DR
61, 65, 71, 75, 81 proliferative DR

Beurteilung:

  • 10/10 (kleinster Wert auf dieser Skala): z. B. keine Retinopathie in beiden Augen
  • 53/53 (hoher Wert): z. B. fortgeschrittene nicht-proliferative diabetische Retinopathie (NPDR) in beiden Augen
  • > 53/53: proliferative diabetische Retinopathie (PDR)

Beim diabetischen Makulaödem wird dann von einem signifikanten Ödem gesprochen, wenn eines der folgenden Kriterien erfüllt ist [1]:

Diabetisches Makulaödem
  
Netzhautödem reicht bis in die Fovea (Sehgrube; Zentrum der Makula)
Netzhautödem reicht bis zu 500 μm vom Zentrum, evtl. mit harten Exsudaten
Netzhautödem reicht bis 1 500 μm vom Zentrum und hat eine Fläche von über einer Papillenfläche (im Augenfundus sichtbare Stelle, an welcher der Sehnerv das Auge verlässt)

Literatur

  1. S3-Leitlinie: Nationale VersorgungsLeitlinie: Prävention und Therapie von Netzhautkomplikationen bei Diabetes. (AWMF-Registernummer: nvl-001b), September 2015 Kurzfassung Langfassung
  2. Gangnon RE et al.: A Severity Scale for Diabetic Macular Edema Developed from ETDRS Data. Invest Ophthalmol Vis Sci. 2008 Nov; 49(11): 5041-5047. Published online 2008 Jun 6. doi: 10.1167/iovs.08-2231

Leitlinien

  1. S3-Leitlinie: Nationale VersorgungsLeitlinie: Prävention und Therapie von Netzhautkomplikationen bei Diabetes. (AWMF-Registernummer: nvl-001b), September 2015 Kurzfassung Langfassung
     
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag