Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Labordiagnostik
Aphthe

Laborparameter 2. Ordnung – in Abhängigkeit von den Ergebnissen der Anamnese, körperlichen Untersuchung etc. – zur differentialdiagnostischen Abklärung

  • Kleines Blutbild
  • Differentialblutbild
  • Entzündungsparameter – CRP (C-reaktives Protein) bzw. BSG (Blutsenkungsgeschwindigkeit)
  • HIV-Test
  • Abstrich auf Herpes-simplex-Virus, Biopsie (falls Herpes-simplex-Virus negativ) – bei Majoraphthen, herpetiformen Aphthen oder einer komplexen Aphthose 
  • ANA (Antinukleäre Antikörper) – bei Verdacht auf Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises
  • Mikronährstoff-Analytik – bei Verdacht auf Malnutrtion (Eisen-, Folsäure-, Vitamin B1-, B2-, B6-, B12-Mangel)
  • Biopsie (Gewebeentnahme) – Indikation:
    • unklare Mundschleimhautveränderung, die nach einer Beobachtung oder Therapie über 2 Wochen keine Rückbildungstendenz zeigt
    • bei "großen, anhaltenden Läsionen [...] um eine alternative Ursache zu erkennen" [S2k-Leitlinie]
    • Ausschluss eines Plattenepithelkarzinoms und seiner Vorläuferläsionen
    Beachte: Die Biopsie sollte wie bei anderen ulzerierenden Prozessen aus dem Randwallbereich erfolgen.

Leitlinien

  1. S2k-Leitlinie: Diagnostik und Therapieoptionen von Aphthen und aphtoiden Läsionen der Mund- und Rachenschleimhaut. (AWMF-Registernummer: 007 - 101), November 2016 Kurzfassung Langfassung
     
Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag