Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Differentialdiagnosen
Aphthe

Blut, blutbildende Organe – Immunsystem (D50-D90)

  • Agranulozytose – Reduktion der Anzahl der Granulozyten/Untergruppe der weißen Blutkörperchen
  • Eisenmangelanämie – Form der Anämie (Blutarmut), die durch den Mangel an Eisen bedingt ist

Endokrine, Ernährungs- und Stoffwechselkrankheiten (E00-E90)

  • Folsäuremangel
  • Vitamin B12-Mangel

Haut und Unterhaut (L00-L99)

  • Bullöses Erythema exsudativum multiforme (Synonyme: Dermatostomatitis Baader, Fiessinger-Rendu-Syndrom, Erythema exsudativum multiforme majus) – infekt- oder arzneimittelallergisch bedingte Hauterkrankung.
  • Erosiver (oberflächlicher Gewebeverlust der Haut/Schleimhaut) Lichen ruber planus (Knötchenflechte)
  • Lichen planus mucosae
  • Pemphigoid (blasenbildende Hauterkrankung)
  • Pemphigus (blasenbildende Hauterkrankung)

Infektiöse und parasitäre Krankheiten (A00-B99)

  • Angina Plaut-Vincent – relative seltene Form der Tonsillitis (Mandelentzündung) mit pseudomembranösen Ulzerationen (Geschwürbildungen) im Rachen und auf den Tonsillen (Rachenmandeln)
  • Candidose (Pilzerkrankung)
  • Hand-Fuß-Mund-Krankheit (HFMK; Hand-Fuß-Mund-Exanthem) [häufigste Ursache: Coxsackie A16-Viren]
  • Herpangina (Synonym: Zahorsky-Krankheit) – tritt vorwiegend im Kindesalter auf; betrifft die Mundschleimhaut und die Gaumenmandel; sie wird durch eine Infektion mit dem Coxsackie-Virus (Typ A) hervorgerufen
  • Herpes simplex
  • Herpes zoster (Gürtelrose)
  • HIV-Infektion
  • Infektionen durch andere Erreger wie Varizella zoster oder Bakterien
  • Mononukleose (Pfeiffersches Drüsenfieber)
  • Syphilis (Lues; Geschlechtskrankheit)
  • Tuberkulose (Schwindsucht)

Mund, Ösophagus (Speiseröhre), Magen und Darm (K00-K67; K90-K93)

  • Bisphosphonat-induzierte Ulzera
  • Colitis ulcerosa – chronisch entzündliche Erkrankung der Schleimhaut des Kolons (Dickdarms) oder des Rektums (Mastdarms)
  • Gingivitis (Zahnfleischentzündung), akute nekrotisierende ulzerierende
  • Morbus Crohn – chronisch-entzündliche Darmerkrankung; sie verläuft meist in Schüben und kann den gesamten Verdauungstrakt befallen; charakterisierend ist der segmentale Befall der Darmmukosa (Darmschleimhaut), das heißt es können mehrere Darmabschnitte befallen sein, die durch gesunde Abschnitte voneinander getrennt sind
  • Orale allergische Kontaktstomatitis – allergische Reaktion der Mundschleimhaut nach Kontakt zu verschiedenen Substanzen
  • Orale eosinophile oder traumatische Ulkus – Ausbildung einer größeren Ulzeration im Mundbereich (auch Zunge und Lippe); benigne (gutartige), reaktive und selbst limitierende Läsion unklarer Pathogenese (Krankheitsentstehung)
  • Rezidivierende (wiederkehrende) aphthöse Ulzeration
  • Stomatitis, medikamentöse ulzerative (medikamentenbedingte Mundschleimhautentzündung mit Geschwürbildung)
  • Zöliakie (gluteninduzierte Enteropathie) – chronische Erkrankung der Dünndarmmukosa (Dünndarmschleimhaut), die auf einer Überempfindlichkeit gegen das Getreideeiweiß Gluten beruht

Muskel-Skelett-System und Bindegewebe (M00-M99)

  • MAGIC-Syndrom ("mouth and genital ulcers with inflamed cartilage"; Systemerkrankung, die sowohl Symptome eines Morbus Behçet als auch einer rezidivierenden Polychondritis/Knorpelentzündungen aufweist)
  • Morbus Behçet (Synonym: Morbus Adamantiades-Behçet; Behçet-Krankheit; Behçet-Aphthen) – Multisystemerkrankung aus dem rheumatischen Formenkreis, die mit einer rezidivierenden, chronischen Vaskulitis (Gefäßentzündung) der kleinen und großen Arterien sowie mit Schleimhautentzündungen einhergeht; als typisch für die Erkrankung wird in der Literatur die Trias (das Auftreten von drei Symptomen) aus Aphthen (schmerzhafte, erosive Schleimhautveränderungen) im Mund und aphthösen Genitalulzera (Geschwüre in der Genitalregion) sowie einer Uveitis (Entzündung der mittleren Augenhaut, die aus der Aderhaut (Choroidea), dem Strahlenkörper (Corpus ciliare) und der Regenbogenhaut (Iris) besteht) angegeben; man vermutet einen Defekt der zellulären Immunität
  • Reaktive Arthritis (Synonym: postinfektiöse Arthritis/Gelenkentzündung) – Zweiterkrankung nach gastrointestinalen (Magen-Darm-Trakt betreffend), urogenitalen (Harn- und Geschlechtsorgane betreffend) oder pulmonalen (Lunge betreffend) Infekten; bezeichnet eine Arthritis, wobei sich Erreger im Gelenk (in der Regel) nicht finden lassen (sterile Synovialitis).
  • Reiter-Krankheit (Synonyme: Reiter-Syndrom; Morbus Reiter; Arthritis dysenterica; Polyarthritis enterica; postenteritische Arthritis; posturethritische Arthritis; undifferenzierte Oligoarthritis; urethro-okulo-synoviales Syndrom; Fiessinger-Leroy-Syndrom; engl. Sexually acquired reactive arthritis (SARA)) – spezielle Form einer "reaktiven Arthritis“ (s. o.); Zweiterkrankung nach gastrointestinalen oder urogenitalen Infekten, die sich durch die Symptomatik der Reiter-Trias auszeichnet; seronegative Spondylarthropathie, die besonders bei HLA-B27 positiven Personen durch eine Darm- oder Harnwegserkrankung mit Bakterien (meistens Chlamydien) ausgelöst wird; kann sich äußern als Arthritis (Gelenkentzündung), Konjunktivitis (Bindehautentzündung), Urethritis (Harnröhrenentzündung) und teils mit typischen Hautveränderungen.
  • Sweet-Syndrom (Synonym: akute febrile neutrophile Dermatose) – Krankheitsbild, das mit Fieber und Bildung von roten Knötchen und Ablagerungen im Gesicht und den Extremitäten einhergeht, dabei kommt es auch zu einer Erhöhung der neutrophilen Granulozyten (gehören zur Gruppe der weißen Blutkörperchen); mögliche Trigger sind Infektionserkrankungen, Arzneimittel und Neoplasien (Neubildungen); mögliche hämatologische Krankheiten (Bluterkrankungen): myeloische Leukämien, myelodysplastische und myeloproliferative Erkrankungen, chronische Leukämien, Paraproteinämien

Neubildungen – Tumorerkrankungen (C00-D48)

  • Bösartige Neubildung der Speicheldrüse
  • Leukämie (Blutkrebs)
  • Oralkarzinome (Karzinome der Mundhöhle)
  • Non-Hodgkin-Lymphom (bösartige Erkrankungen, die vom lymphatischen Gewebe ausgehen)
  • Plattenepithelkarzinom – bösartige Neubildung von Haut/Schleimhaut

Weiteres

  • Trauma (Verletzungen)
     
Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag