Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Symptome – Beschwerden
Akutes Abdomen

Folgende Beschwerden beschreiben den Symptomenkomplex "akutes Abdomen":

  • Abdominalschmerzen* (Bauchschmerzen) – akut einsetzender oder über 24 h progredient anhaltender Schmerz
  • Abwehrspannung (wg. Peritonitis/Bauchfellentzündung)
  • Störung der Darmperistaltik: ggf. paralytischer Ileus/lähmender Darmverschluss (fehlende Darmgeräusche, evtl. Meteorismus/Blähungen); Nausea (Übelkeit)/Erbrechen 
  • Kreislaufstörungen bis hin zur Schocksymptomatik

*Die Abdominalschmerzen werden durch folgende Schmerztypen beschrieben:

  1. Viszeraler Schmerz: Schmerzen, die die inneren Organe betreffen, werden als viszerale Schmerzen oder Eingeweideschmerzen bezeichnet. Dieser zeichnet sich durch einen plötzlichen, krampfhaften, kurzfristig gut lokalisierbaren Schmerz aus, welcher dann diffus (also schwer lokalisierbar) wird und als brennend und dumpf bezeichnet wird.
    Durch Krümmen versucht der Patient sich Erleichterung zu verschaffen und verhält sich dementsprechend sehr unruhig. Dieser Schmerz ist bei Entzündungen der Hohlorgane oder einer Ulkusperforation (Durchbruch eines Geschwürs) zu finden.
  2. Kolikschmerz: Dieser Schmerz ist dem viszeralen Schmerz untergeordnet und findet sich beim Ileus (Darmverschluss), sowie bei Cholelithiasis (Gallensteine) und Uretersteinen (Harnleitersteine). Der Kolikschmerz ist durch einen an- und abschwellenden, intermittierenden, spastischen (krampfhaften) Schmerzverlauf gekennzeichnet. Auch hier krümmt sich der Patient vor Schmerzen.
  3. Somatischer Schmerz: Dieser Schmerz ist durch einen schneidenden, sich bei Bewegung stark verschlimmernden Schmerz gekennzeichnet. Der Patient liegt dabei verhältnismäßig ruhig. Anfänglich ist der Schmerz noch gut lokalisierbar, wird aber mit zunehmender Ausbreitung der Reizung bzw. Peritonitis (Entzündung des Peritoneum parietale; Auskleidung der Innenseite der Bauchwand) zunehmend diffus (also schwer lokalisierbar).
    Typische Auslöser des somatischen Schmerzes sind:
    Appendicitis (Blinddarmentzündung), Cholezystitis (Gallenblasenentzündung), Pankreatitis (Bauchspeicheldrüsenentzündung) etc.

Begleitsymptome

  • Stark reduzierter Allgemeinzustand
  • Harnbeschwerden
  • Diarrhoe (Durchfall)
  • Obstipation (Verstopfung)
  • Leukozytose ‒ Vermehrung der weißen Blutkörperchen im Blut; diese zeigen eine Entzündungsreaktion an

Warnzeichen (red flags)

  • Akuter Beginn der Schmerzen mit rasch zunehmender Schmerzintensität
  • Kein Abgang von Stuhl oder Gasen 
  • Hämatemesis (Bluterbrechen; Kaffeesatzerbrechen), Meläna (Blut im Stuhl) oder gastrointestinale Blutung (Magen-Darm-Blutung
  • Verstärktes nicht oder schwer zu behandelndes Erbrechen
  • Verstärkte abdominale Schwellung 
  • Allgemeine Schwäche
  • Synkope (kurzzeitige Bewusstlosigkeit)
     
Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag