Einleitung
Schmerzen, ein Gelenk (Monarthropathie)

Als Monarthropathie (ICD-10 M05-M14: Entzündliche Polyarthropathien; M25.5: Gelenkschmerz) bezeichnet man eine Gelenkerkrankung eines einzelnen Gelenks. Nachfolgend werden Gelenkerkrankungen eines einzelnen Gelenkes, die mit Schmerzen einhergehen, beschrieben.

Häufige Ursachen von Gelenkschmerzen sind Arthritis urica/Gicht (Harnsäurekristalle), Traumata und Infektionen [1].

Eine Monarthropathie mit Schmerzen kann Symptom vieler Erkrankungen sein (siehe unter "Differentialdiagnosen").

Verlauf und Prognose: Verlauf und Prognose ist abhängig von der Ursache der Erkrankung. Wichtig ist im Falle einer Infektion für Therapie und Prognose der schnelle Nachweis des Erregers. Patienten mit bakterieller Arthritis sollten deshalb zur sofortigen Behandlung eingewiesen werden. Dieses ist im Regelfall auch bei Patienten mit reaktiver Arthritis (Reiter-Krankheit) erforderlich.

Literatur

  1. Ma L, Cranney A, Holroyd-Leduc JM. Acute monoarthritis: what is the cause of my patient's painful swollen joint? CMAJ 2009; 180:59

     
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag