Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Anamnese
Ohrenschmerzen (Otalgie)

Die Anamnese (Krankengeschichte) stellt einen wichtigen Baustein in der Diagnostik der Otalgie (Ohrenschmerzen) dar.

Familienanamnese

  • Gibt es in Ihrer Familie häufig Ohrenerkrankungen?

Soziale Anamnese

  • Gibt es Hinweise auf psychosoziale Belastungen oder Belastungen auf Grund Ihrer familiären Situation?

Aktuelle Anamnese/Systemanamnese (somatische und psychische Beschwerden)

  • Seit wann bestehen die Ohrenschmerzen? Haben sie sich in ihrer Intensität verändert? Sind sie stärker geworden?
  • Wo genau sind die Schmerzen lokalisiert? Strahlen die Schmerzen aus?
  • Sind die Schmerzen eher stechend, brennend, reißend oder dumpf?
  • Treten neben den Ohrenschmerzen noch weitere Symptome wie Kopfschmerzen, Übelkeit, Fieber oder allgemeines Krankheitsgefühl auf?
  • Haben Sie eine Hörminderung, Ohrgeräusche oder Schwindel bemerkt? Ausfluss aus dem Ohr?
  • Haben Sie Fieber?
  • Hatten Sie in der letzten Zeit einen Infekt?

Vegetative Anamnese inkl. Ernährungsanamnese

Eigenanamnese inkl. Medikamentenanamnese

  • Vorerkrankungen (Ohrenerkrankungen, Infektionen)
  • Operationen
  • Allergien
  • Medikamentenanamnese
  • Weiteres: wiederholte Schwimmbadbesuche 

 

     
Wir helfen Ihnen in jeder Lebenslage
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag