Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Folgeerkrankungen
Osteoporose der Wirbelsäule

Im Folgenden die wichtigsten Erkrankungen bzw. Komplikationen, die durch eine Osteoporose der Wirbelsäule mit bedingt sein können:

Atmungssystem (J00-J99)

  • Einschränkung der Lungenfunktion durch Frakturen (Knochenbrüche) im Bereich der Brustwirbelsäule

Herzkreislaufsystem (I00-I99)

  • Einschränkung der Herzfunktion durch Frakturen im Bereich der Brustwirbelsäule
  • Herzinsuffizienz (Herzschwäche) [1]
  • Koronare Herzkrankheit (KHK; Herzkranzgefäßerkrankung)

Muskel-Skelett-System und Bindegewebe (M00-M99)

  • Einschränkung der Beweglichkeit durch Knochenbrüche und Schmerzen

Psyche – Nervensystem (F00-F99; G00-G99)

  • Angst vor erneutem Sturz und Schmerzen
  • Depression durch Immobilität oder Unselbstständigkeit

Verletzungen, Vergiftungen und bestimmte andere Folgen äußerer Ursachen (S00-T98)

  • Frakturen (Knochenbrüche):
    • Typische Frakturen bei postmenopausaler ("nach den Wechseljahren auftretend") Osteoporose: Wirbelfraktur/Wirbelkörperfrakturen; distale Radiusfraktur (Bruch der Speiche nahe dem Handgelenk) (häufigste Fraktur)
    • Typische Frakturen bei seniler ("altersbedingte") Osteoporose: Frakturen der langen Röhrenknochen; Schenkelhalsfraktur (häufigste Fraktur)
    Beachte: Laut der Studie Osteoporotic Fractures in Men (MrOS) werden bei Männern weniger als 15 % aller neu aufgetretenen Wirbelkörperfrakturen diagnostiziert. Obwohl sie verspätet radiologisch nachgewiesen werden, machen sie sich häufig schon vorher durch Rückenschmerzen und Aktivitätseinschränkungen bemerkbar [3].

Weitere

  • Immobilisation
  • Soziale Isolation

Prognosefaktoren für Frakturen

  • Frau nach der Menopause haben ein erhöhtes Frakturrisiko nachdem sie deutlich zu- oder abgenommen haben [2]
  • Lebensalter
  • Nikotin
  • Immobilität
  • Untergewicht (BMI < 20 kg/m2)
  • Multiple Stürze
  • Wirbelkörperfraktur (atraumatisch)
  • Periphere Fraktur
  • Hüftgelenksnahe Fraktur bei den Eltern
  • Knochendichte (DXA)

Literatur

  1. Pfister R. et al.: Low bone mineral density predicts incident heart failure in men and women in EPIC-Norfolk Study. JACC Heart Fail 2014; online publiziert am 9. Juli 2014
  2. Crandall et al.: Both weight loss and weight gain linked with increased fracture risk. BMJ 2015; 350: h25
  3. Fink HA et al.: Association of Incident, Clinically Undiagnosed Radiographic Vertebral Fractures With Follow-Up Back Pain Symptoms in Older Men: the Osteoporotic Fractures in Men (MrOS) Study. Journal of Bone and Mineral Research 2017, online 7. September 2017 doi: 10.1002/jbmr.3215
     
Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag