Prävention
Prostataentzündung (Prostatitis)

Zur Prävention der Prostatitis (Prostataentzündung) muss auf eine Reduktion individueller Risikofaktoren geachtet werden.

Verhaltensbedingte Risikofaktoren

  • Ernährung
    • Mikronährstoffmangel (Vitalstoffe) – siehe Prävention mit Mikronährstoffen
  • Psycho-soziale Situation
    • Psychische Faktoren 
    • Sexualprobleme
    • Beziehungsprobleme
    • Stress [1],
  • „Risikobehaftetes“ Sexualverhalten, wie z. B. insertiver Analverkehr (Person, die ihren Penis einführt)
  • Zu wenig Exposition gegenüber Sonnenlicht [1]

Literatur

  1. Batstone GR, Doble A.: Chronic prostatitis. Curr Opin Urol. 2003 Jan;13(1):23-9. Review. Erratum in: Curr Opin Urol.2003 Mar;13(2):177. Batstone D [corrected to Batstone G Richard D].
     
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag