Anamnese
Fremdkörperaspiration

Die Anamnese stellt sich oft als schwierig dar bzw. nicht so informativ wie wünschenswert, weil das Ereignis selten beobachtet bzw. wahrgenommen wurde.

Die Anamnese (Krankengeschichte) stellt einen wichtigen Baustein in der Diagnostik der Fremdkörperaspiration dar. Kann das Kind noch nicht oder wenig aussagekräftig sprechen, erfolgt die Anamnese über die Eltern.

Soziale Anamnese

Aktuelle Anamnese/Systemanamnese (somatische und psychische Beschwerden)

  • Haben Sie beobachtet, dass Ihr Kind etwas verschluckt hat oder vermuten sie es?
  • Haben Sie gesehen, womit Ihr Kind zuvor gespielt hat?
  • Wenn es sich um ein Lebensmittel handeln könnte, war dieses roh oder gekocht, geschält?
  • Wann ist es passiert?
  • Haben Sie Symptome beobachtet und wenn ja, welche?
  • Wie haben sich die Symptome im Verlauf entwickelt/verändert?

Vegetative Anamnese inkl. Ernährungsanamnese

  • Wann war die letzte Mahlzeit?
  • Was wurde gegessen und wie viel?

Eigenanamnese inkl. Medikamentenanamnese

  • Vorerkrankungen
  • Operationen
  • Allergien
  • Umweltanamnese

* Falls diese Frage mit "Ja" beantwortet worden ist, ist ein sofortiger Arztbesuch erforderlich! (Angaben ohne Gewähr)

     
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag