Folgeerkrankungen
Hepatitis D

Im Folgenden die wichtigsten Erkrankungen bzw. Komplikationen, die durch Hepatitis B bzw. Hepatitis D mit bedingt sein können:

Leber, Gallenblase und Gallenwege – Pankreas (Bauchspeicheldrüse) (K70-K77; K80-K87)

  • Akutes Leberversagen mit einer hepatischen Enzephalopathie (Funktionsstörung des Gehirns, die durch die unzureichende Entgiftungsfunktion der Leber entsteht)
  • Chronische Hepatitis B – schwere chronische Verläufe
  • Leberzirrhose ‒ bindegewebiger Umbau der Leber mit Einschränkungen der Funktion

Muskel-Skelett-System und Bindegewebe (M00-M99)

  • Arthritis (Gelenkentzündung)
  • Periarteriitis nodosa ‒ Autoimmunerkrankung der Arterien, die zur Einengung des Gefäßlumens führt

Neubildungen – Tumorerkrankungen (C00-D48)

  • Hepatozelluläres Karzinom (Leberzellkrebs)

Urogenitalsystem (Nieren, Harnwege – Geschlechtsorgane) (N00-N99)

  • Glomerulonephritis (Nierenkörperchenentzündung)
     
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag