Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Gonorrhoe-Diagnostik

Laborparameter 1. Ordnung – obligate Laboruntersuchungen

  • Mikroskopische Untersuchung von Proben wie Harnröhrenabstrichen, Ejakulat oder Cervix-Abstrichen (Abstrichen vom Gebärmutterhals) – Nachweis von Gram-negativen Diplokokken im eitrigen Harnröhrensekret (typischerweise intrazellulär)
  • Kultureller Nachweis der Gonokokken – das bedeutet, dass die Erreger angezüchtet werden
  • Serologischer Nachweis von Antikörpern gegen Neisseria gonorrhoeae (Gonokokken) – wird durchgeführt bei Verdacht auf chronische Gonorrhoe
  • Gegebenenfalls Neisseria gonorrhoeae-DNA-Nachweis (Go-PCR)
Laborparameter 2. Ordnung – in Abhängigkeit von den Ergebnissen der Anamnese, körperlichen Untersuchung etc. – zur differentialdiagnostischen Abklärung
  • Bakterien
    Chlamydia trachomatis (Lymphogranuloma venereum) – Serologie: Chlamydia trachomatis, HSV Typ 1 u. 2; Treponema pallidum (Lues, Syphillis) – Antikörper gegen Treponema pallidum (TPHA, VDRL etc.; Ureaplasma urealyticum
  • Viren
    HIV (AIDS), Herpes simplex-Virus Typ 1/2 (Herpes genitalis), Humanes Papilloma-Virus [HPV] (Condylomata acuminata)
  • Parasiten
    Pilze: Candida albicans u.a. Candida-Arten Genitalabstrich – Erreger und Resistenz); Trichomonas vaginalis (Trichomoniasis, Kolpitis) – Antigennachweis
     
Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag