Klassifikation
Morbus Bechterew

Frühdiagnosekriterien der Spondylitis ankylosans

Kriterien  Punkte
Genetische Faktoren HLA-B27 positiv 1,5
Klinische Faktoren      Schmerzen in der Wirbelsäule, im Ischiasgebiet, Fersenschmerzen  1
Positives Mennel-Zeichen – ruckartige Überstreckung des gestreckten Beines des Patienten, der in Bauch- oder Seitenlage liegt, im Iliosakralgelenk (ISG). Werden dabei Schmerzen angegeben, spricht man von einem positiven Mennell-Zeichen (= Sakroiliitis/entzündliche, zerstörerische Veränderung der Gelenke zwischen Kreuzbein und Darmbein). Ein negatives Zeichen schließt Schäden des Iliosakralgelenkes nicht aus.  1
 Atembreite ↓, Thoraxschmerz  1
 Arthritis (Gelenkentzündung, peripher)  1
 Uveitis anterior (Entzündung des vorderen Bereichs der Uvea (mittlere Augenhaut), vor allem der Iris (Regenbogenhaut) und des Ziliarmuskels)  1
 eingeschränkte Wirbelsäulenbeweglichkeit  1
Labordiagnostik  BSG (Blutsenkungsgeschwindigkeit)   1
Röntgendiagnostik  Diagnostische Zeichen wie Syndesmophyten (knöcherne Ausziehungen, die den Außenrand der Zwischenwirbelscheiben umbauen; schränken die Beweglichkeit ein), Wirbelsäulenläsionen, Arthritis der kleinen Wirbelgelenke  1

Beurteilung:

  • Ab 3,5 Punkten ist die Diagnose Morbus Bechterew gestellt.

Klinische Kriterien nach den New York-Kriterien

Die Spondylosis ankylosans kann durch die folgenden klinischen Kriterien nach den New York-Kriterien eingeteilt werden:

  1. Deutlich eingeschränkte Beweglichkeit der Lendenwirbelsäule in allen Ebenen
  2. Früher/aktuell Schmerzen im Bereich des dorsolumbalen Übergangs/der LWS
  3. Einschränkung der Atembreite in Höhe des vierten Interkostalraumes

Die Diagnose des Morbus Bechterew ist sicher, wenn folgende Faktoren vorliegen:

  • Beidseitige Sakroiliitis Grad 3/4 + ein klinisches Kriterium
  • Beidseitige Sakroiliitis Gard 2/einseitige Sakroiliitis Grad 3/4 + Kriterium 1/Kriterium 2 + 3

Liegt nur eine Sakroiliitis Grad 3 oder 4 vor, ist der Morbus Bechterew wahrscheinlich.

Im Röntgenbild kann man folgende Unterteilung der Sakroiliitis vornehmen

Stadium
Beschreibung
 Grad 0  normaler Röntgenbefund
 Grad 1  im Röntgenbefund verwaschener Gelenkspalt, mäßige Sklerosierung (Verkalkung), Pseudoerweiterung
 Grad 2  sogenanntes "Perlschnurbild" mit Gelenkspalterweiterung, ausgeprägte Sklerosierung, Erosionen (Defekt, der nur das Epithel betrifft und nicht in tiefere Gewebeschichten vorstößt)
 Grad 3  Gelenkspaltverengung und -erweiterung, Erosionen
 Grad 4  Sklerosierung, Ankylosierung (Gelenkversteifung)
     
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag