Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Symptome – Beschwerden
Gicht (Hyperurikämie)

Symptome des akuten Gichtanfalls

Der Gichtanfall erfolgt vorwiegend nachts und in den frühen Morgenstunden (2,4-mal häufiger als tagsüber) [1].
Die Arthritis urica (Harnsäuregicht) ist meist monoartikulär (betrifft nur ein Gelenk). Es handelt sich dabei um eine schmerzhafte Monarthritis, die innerhalb eines Tages ohne Prodromi ("Vorläuferbeschwerden") auftritt. In den folgenden Nächten kann es zu Rezidiven kommen. Des Weiteren ist es möglich, dass mehrere Gelenke nacheinander befallen werden.
Die Arthritis urica ist im Regelfall der Indikator der Gichterkrankungen (Prävalenz/Häufigkeit in einer Allgemeinpraxis: 1,5 %).

Gelenk

  • Monoarthritis (Entzündung eines Gelenks; 90 % der Fälle)
    • Podagra (heftige Gelenkschmerzen im Großzehengrundgelenk; > 60 % der Fälle einer Monarthritis) bzw. Befall eines peripheren Gelenkes (Daumengrundgelenk; diese Form von Gicht wird auch Chiragra genannt); andere häufig betroffene Gelenke sind das Knie- und das Sprunggelenk
    Beachte: Bei älteren Patienten treten gehäuft Polyarthritiden (Entzündung mehrerer Gelenke) auf.
  • Gerötet
  • Überwärmt
  • Stark geschwollen
  • Starke Schmerzen – zumeist abrupt auftretend
  • Starke Berührungsschmerzen
  • eingeschränkte Funktion

Es treten hiermit die typischen Merkmale einer Inflammation (Entzündung) auf: Rubor (Rötung), Calor (Überwärmung), Tumor (Schwellung), dolor (Schmerz) und Funktio laesa (eingeschränkte Funktion).

Allgemeine Entzündungszeichen

  • Fieber (selten) – eher nur Frösteln, leichtes Fieber
  • Kopfschmerzen (selten)
  • Erbrechen (selten)
  • Tachykardie (zu schneller Herzschlag: > 100 Schläge pro Minute) (selten)

Normalerweise klingt die Symptomatik nach 7-10 Tagen auch ohne Therapie ab und hinterlässt oft Schuppung und Hautjucken über dem betroffenen Gelenk.

Bei Frauen über 65 Jahren sind häufig auch die Fingermittel- und -endgelenke betroffen, seltener tritt hier ein akuter Gichtanfall im Bereich der unteren Extremitäten auf.

Score zur Abschätzung der Wahrscheinlichkeit für das Vorliegen einer Gichtarthritis [2]

Charakteristika Punkte
Männliches Geschlecht 2
Vorangegangene Arthritisattacken (vom Patienten berichtet) 2
Auftreten innerhalb von 24 Stunden 0,5
Rötung des betroffenen Gelenks 1
Beteiligung des Großzehengrundgelenks 2,5
Arterielle Hypertonie oder ≥ 1 kardiovaskuläre Erkrankung 1,5
Hyperurikämie im Serum (> 5,88 mg/dl) 3,5
Maximalscore 13

Interpretation: 

  • Wert von ≥ 8 Punkten: positiver Vorhersagewert von 0,87 (Vorliegen einer Gichtarthritis)
  • Wert von  ≤ 4 Punkten: negativer Vorhersagewert von 0,95 (Ausschluss einer Gichtarthritis)

Symptome der chronischen Gicht

  • Tophi – Gichtknoten aus Harnsäurekristallen – in den Gelenken und an Weichteilen – Prädilektionsstellen (Körperregionen, an denen die Erkrankung bevorzugt auftritt) sind: Ohrmuschel/Ohrknorpel (als "Gichtperlen"), Augenlider, Nasenflügel, Schleimbeutel, Streckseiten der Ellenbogengelenke
  • Harnsäurekristallablagerungen in Gelenken
  • Gelenkdeformationen
  • Arthralgie (Gelenkschmerzen) – vor allem bei/nach Belastung
  • Pruritus – Ablagerung von Harnsäure in der Haut
  • Bursitis (Schleimbeutelentzündung)
  • Tendovaginitiden (Sehnenscheidenentzündungen)
  • Schwellung der Parotis (Ohrspeicheldrüse)
  • Kristalline Keratopathie (Erkrankung der Hornhaut des Auges) – als korneale Manifestation
  • Niereninsuffizienz (Nierenschwäche)
  • Nephrolithiasis (Nierensteine)

Literatur

  1. Choi HK et al.: Nocturnal risk of gout attacks. doi: 10.1002/art.38917 First published: 28 January 2015
  2. Kienhorst LB et al.: The validation of a diagnostic rule for gout without joint fluid analysis: a prospective study. Rheumatology (Oxford). 2015 Apr;54(4):609-14. doi: 10.1093/rheumatology/keu378
     
Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag