Ursachen
Deformitäten der Hüfte

Pathogenese (Krankheitsentstehung)

Die Pathogenese der Hüftgelenks(sub)luxation besteht in der Hüftgelenksdysplasie (Fehlentwicklung der Hüftpfanne) mit überwiegender Flachheit der Pfanne. Somit ist das Hüftgelenk abnorm weit.

Die Hüftdysplasie kommt durch Skelettfehlbildungen oder durch Lageanomalien während der Schwangerschaft zustande.

Ätiologie (Ursachen)

Biographische Ursachen

  • Genetische Belastung durch Eltern, Großeltern

Verhaltensbedingte Ursachen

  • „swaddling“ (Pucken) von Säuglingen (Wickeltechnik: Wickeln des Kindes mit Decken, Schlafsäcken und anderen Umhüllungen) –  3,5-fachung der spät diagnostizierten Hüftdysplasie-Fälle nach dem dritten Lebens­monat (trotz frühen klinischen Screenings) [1]

Literatur

  1. Studer K et al.: Increase in late diagnosed developmental dysplasia of the hip in South Australia: risk factors, proposed solutions. Med J Aust 2016; 204 (6): 240. doi: 10.5694/mja15.01082

 

     
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag