Weitere Therapie
Endometriose

Reproduktionsmedizinische Verfahren ("assisted reproduction technologies“ ART) 

  • Intrauterine Insemination (IUI; Übertragung des männlichen Samens in die Gebärmutterhöhle) und kontrollierte Stimulation.
    Bei milder Endometriose wurde eine erhöhte Lebendgeburtenrate (LGR) nach kontrollierter ovarieller Stimulation und IUI nachgewiesen [1].
  • In-vitro-Fertilisation (IVF; "Befruchtung im Reagenzglas")/intrazytoplasmatische Spermieninjektion (ICSI; Methode der künstlichen Befruchtung, bei ein einzelnes Spermium mit Hilfe einer Mikrokapillare direkt in das Zytoplasma (Ooplasma) einer Eizelle injiziert wird); Indikationen sind:
    • Patientinnen mit Endometriose und Beteiligung der Tuben 
    • Alter der Frau >35 Jahre
    • Reduzierte männliche Fertilität

Physikalische Therapie (inkl. Physiotherapie)

  • Balneotherapie (Warmwasserbäder mit darin gelösten Mineralsalzen)

Komplementäre Behandlungsmethoden

  • Zur Schmerztherapie:
    • Akupunktur
    • Chinesische Medizin
    • Homöopathie
    • Phytotherapie (Pflanzenheilkunde)

Psychotherapie

  • Ggf. psychotherapeutische Mitbehandlung, da Patientinnen mit fortgeschrittener Endometriose sehr häufig über Angststörungen oder depressive Verstimmungen klagen bzw. depressiv sind. Auch Fatigue-ähnliche Beschwerden sind nicht selten.
  • Detaillierte Informationen zur Psychosomatik (inkl. Stressmanagement) erhalten Sie von uns.

Organisationen und Selbsthilfegruppen

  • Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzgA)
    Postfach 91 01 52, D-51071 Köln
    Telefon: 0221-89920, Fax: 0221-8992300 E-Mail: poststelle@bzga.de, Internet: www.bzga.de
  • Endometriose-Vereinigung Deutschland e. V.
    B
    ernhard-Göring-Str. 152, 04277 Leipzig
    Telefon: 0341-3065304, Fax: 0341-3065303,
    E-Mail: info@endometriose-vereinigung.de, Internet: www.endometriose-vereinigung.de
  • Stiftung Endometriose-Forschung.
    Lange Strasse 38, 26655 Westerstede
    Telefon: +49 4488 503230 Fax: +49 4488 503999, www.endometriose-sef.de

Falls Sie sich zu weiteren möglichen Therapiemaßnahmen informieren möchten, geben Sie in die Suche des DocMedicus Gesundheitsportals die jeweilige Krankheit ein und klicken auf "Enter". Das Ergebnis der Suche ist u. a. eine Trefferliste zur Kategorie "Therapie".

Literatur

  1. Tummon IS, Asher LJ, Martin JS, Tulandi T: Randomized controlled trial of superovulation and insemination for infertility associated with minimal or mild endometriosis. Fertil Steril 1997 Jul;68(1):8-12.

Leitlinien

  1. S2k-Leitlinie: Endometriose: Diagnostik und Therapie. (AWMF-Registernummer: 015-045), August 2013 Langfassung
  2. S2k-Leitlinie: Fertilitätsstörungen, psychosomatisch orientierte Diagnostik und Therapie. (AWMF-Registernummer: 016-003), Februar 2014 Langfassung
  3. S2k-Leitlinie: Chronischer Unterbauchschmerz der Frau. (AWMF-Registernummer: 016-001), November 2015 Langfassung
     
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag