Folgeerkrankungen
Endometriose

Im Folgenden die wichtigsten Erkrankungen bzw. Komplikationen, die durch Endometriose mit bedingt sein können:

Herzkreislaufsystem (I00-I99)

  • Atherosklerose (Arteriosklerose; Arterienverkalkung)
  • Myokardinfarkt (Herzinfarkt): -Risiko (RR 1,63; 95 %-KI 1,27−2,11), Risiko für Bypass/Angioplastie/Stent (RR 1,49; 95 %-KI 1,19−1,86), Risiko für kombinierte KHK-Endpunkte (RR 1,62; 95 %-KI 1,39-1,89) um ca. 50 % höher als bei Frauen ohne Endometriose [5]

Neubildungen – Tumorerkrankungen (C00-D48)

  • Erhöhtes Risiko für ein Uterusfibrom (gutartige Bindegewebsgeschwulst der Gebärmutter)
  • Höheres Risiko für ein Melanom (schwarzer Hautkrebs; 60 % höheres relatives Risiko als bei Frauen ohne Endometriose) [1]
  • Höheres Risiko für Ovarialkarzinome/Eierstockrebserkrankungen (2,5 %), meist endometrioide (OR 3,05) und klarzellige (OR 2,04) [4].

Des Weiteren liegen zurzeit neue Studienergebnisse vor, die eine Risikoerhöhung für Eierstock- (Ovarial)-, Nieren- und Schilddrüsenkarzinome für möglich halten. Dies muss jedoch in weiteren Studien verifiziert werden [2].

Urogenitalsystem (Nieren, Harnwege – Geschlechtsorgane) (N00-N99)

  • Follikelreifungsstörungen (Eizellreifungsstörungen) – bei Endometriose der Ovarien (Eierstöcke; sogenannte Schokoladenzysten)
  • Infertilität (Unfruchtbarkeit) (30-50 %)
  • Reduzierung der Befruchtungsfähigkeit der Eizelle
  • Rezidiv (Wiederauftreten) einer Endometriose von 50-80 % auch nach operativer und endokriner Therapie [3]
  • Tubare Sterilität – Ursache der Sterilität ist der Eileiter

Literatur

  1. Kvaskoff M et al.: Personal history of endometriosis and risk of cutaneous malenoma in a large prospective cohort of French women. Arch Intern Med. 2007 Oct 22; 167(19): 2061-5
  2. Melin A et al.: Endometriosis and the risk of cancer with special emphasis on ovarial cancer. Hum Reprod, 2006 May, 21(5):1237-42. Epub 2006 Jan 23
  3. Schweppe KW: Therapie der Endometriose unter Berücksichtigung der Aktivitätsgrade. Gynäkologe 2002;35:255-260
  4. S2k-Leitlinie: Endometriose: Diagnostik und Therapie. (AWMF-Registernummer: 015-045), August 2013 Langfassung
  5. Mu F et al.: Endometriosis and Risk of Coronary Heart Disease. Circ Cardiovasc Qual Outcomes 2016, online 29. März

Leitlinien

  1. S2k-Leitlinie: Endometriose: Diagnostik und Therapie. (AWMF-Registernummer: 015-045), August 2013 Langfassung
     
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag