Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Medikamentöse Therapie
Plattenepithelkarzinom der Haut

Therapieziel

Verbesserung der Prognose

Therapieempfehlungen

  • Therapie der ersten Wahl: Komplette Exzision (Exzision in toto; Entfernung der Hautveränderung im Gesunden), ggf. mit Sentinel-Lymphknotenbiopsie (SLND; Wächter-Lymphkotenentfernung)
  • Metastasierendes bzw. inoperables Plattenepithelkarzinom der Haut (PEK der Haut)
    • Zytostatikatherapie (Cisplatin + 5-Fluorouracil (5-FU)), alternativ auch eine Monotherapie mit 5‑FU
    • ggf. auch EGFR-Inhibitoren (EGFR: „epidermal growth factor receptor“ z. B. Cetuximab ) oder Immun-Checkpoint-Blocker (Nivolumab, Pembrolizumab und Cemiplimab)
  • Eine Strahlentherapie (Radiotherapie) kann im Einzelfall angezeigt sein (s. u. "Strahlentherapie")
  • Bei metastasierenden oder inoperablen Plattenepithelkarzinom (PEK) der Haut kann eine Kombination aus Chemotherapie und Radiotherapie durchgeführt werden.
  • Siehe auch unter "Weitere Therapie".

Beachte: Ob eine adjuvante Radiotherapie bei im Gesunden exzidierten Hochrisiko-PEK notwendig ist, gilt als umstritten. Randomisierte Studien zu dieser Frage fehlen.

Wirkstoffe (Hauptindikation)

Zytostatika

Folgende Wirkstoffe werden eingesetzt:

  • Methotrexat
  • Cisplatin* + 5-Fluorouracil; alternativ auch eine Monotherapie mit 5‑FU; ggf. + Strahlentherapie (Radiotherapie, Radiatio)

*Ansprechraten von > 50 %

Monoklonale Antikörper

  • EGFR-Inhibitoren (EGFR: „epidermal growth factor receptor“; z. B. Cetuximab) [= zielgerichtete Therapie; Ansprechraten: 25-45 %] oder
  • Immun-Checkpoint-Blocker [Immuntherapie: z. B. Antikörper gegen PD-1 (Nivolumab, Pembrolizumab und Cemiplimab*)]
    Wirkungsweise: Die Bindung des PD-L1-Liganden auf Tumorzellen des PEK der Haut unterdrückt die zytotoxische Aktivität der T-Zellen gegenüber diesem Ziel.

*Die FDA hat Cemiplimab den Sonderstatus "breakthrough therapy" (Therapiedurchbruch) zugewiesen (Ansprechraten von 47-50 %).

Hier werden keine Angaben zu Dosierungen gemacht, da sich die Therapie-Regimes ständig verändern.

Leitlinien

  1. S3-Leitlinie: Aktinische Keratose und Plattenepithelkarzinom der Haut. (AWMF-Registernummer: 032 - 022OL), März 2020 Kurzfassung Langfassung

     
Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag