Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Differentialdiagnosen
Plattenepithelkarzinom der Haut

Haut und Unterhaut (L00-L99)

  • Aktinische Keratose – Verhornungsstörung der Haut, die durch Strahlung – vor allem UV-Strahlung – bedingt ist (Krebsvorstufe; Risikofaktor für ein Plattenepithelkarzinom)
  • Arsenkeratose – durch chronische Arsenexposition bedingte Veränderungen der Haut; dazu zählt die gelbliche Verfärbung sowie die Rauigkeit und Trockenheit
  • Chronisches Ekzem
  • Tinea corporis (Synonym: Ringelflechte) – Dermatophytose (Infektion mit Fadenpilzen) des Rumpfes und der Extremitäten (ohne Füße, Hände und Leisten) 
  • Seborrhoische Keratose (Synonyme: Seborrhoische Warze, Alterswarze, Verruca seborrhoica) – häufigster benigner (gutartiger) Tumor der Haut. Ausgangszellen der Hyperplasie (Wucherung) sind Keratinozyten.
  • Verruca vulgaris – "gemeine Warze"

Neubildungen – Tumorerkrankungen (C00-D48)

  • Amelanotische Melanome – unpigmentierte Form des malignen Melanoms (schwarzer Hautkrebs)
  • Basalzellkarzinom (BZK; Basaliom) – bösartiger Hauttumor, der keine Metastasen (Tochtergeschwülste) bildet
  • Hautmetastasen anderer Tumoren
  • Hidrozystom – benigne (gutartige) sagokornartige Hautzysten der apokrinen oder ekkrinen Schweißdrüsen im Gesicht.
  • Keratoakanthom – benigne (gutartige) Epithelwucherung mit zentralem Hornpfropf, die sich unbehandelt spontan zurückbilden können (Spontanremission).
    Makroskopisch sind Keratoakanthome kaum von Plattenepithelkarzinomen und manchen Formen des Basalzellkarzinoms zu unterscheiden, deshalb ist eine Exzision mit anschließender pathohistologischer Aufbereitung ("feingewebliche Untersuchung") vorzunehmen, wenn keine Spontanremission (unerwartet eintretende Besserung) auftritt.
  • Morbus Bowen – Präkanzerose (Krebsvorstufe) des Plattenepithelkarzinoms der Haut; klinisches Bild: einzelne scharf begrenzte aber unregelmäßig geformte, breite rot-schuppige Hautveränderungen erythrosquamöse beziehungsweise psoriasiforme Plaques (Größe variiert von Millimeter bis Dezimeter); Hautveränderungen sind der Psoriasis (Schuppenflechte) ähnlich, jedoch tritt in der Regel nur ein einzelner Herd auf.
  • Talgdrüsenadenom
  • Trichilemmtumor – ein seltener benigner Tumor der Kopfhaut

Ohren – Warzenfortsatz (H60-H95)

  • Chondrodermatitis chronica helicis nodularis Winkler – schmerzhafte Ohrknötchen
     
Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag