Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Folgeerkrankungen
Herpes-simplex-Virus

Im Folgenden die wichtigsten Erkrankungen bzw. Komplikationen, die durch eine Herpes simplex-Infektion mit bedingt sein können:

Atmungssystem (J00-J99) 

  • Tracheobronchitis (Entzündung der Luftröhren- und Bronchialschleimhaut; bei Patienten mit fortgeschrittener HIV-Infektion)
  • HSV-Pneumonie (HSV-Lungenentzündung; bei Patienten mit fortgeschrittener HIV-Infektion)

Augen und Augenanhangsgebilde (H00-H59)

  • Akute Retinanekrose (ARN; Entzündung von Retina (Netzhaut) und retinalem Pigmentepithel mit erheblicher Sehminderung) (bei Patienten mit fortgeschrittener HIV-Infektion)
  • Keratitis dentritica/-disciformis – Entzündung der Horn- und Bindehaut der Augen

Bestimmte Zustände, die ihren Ursprung in der Perinatalperiode haben (P00-P96)

  • Herpes neonatorum (fast immer HSV-2; Neugeborenen-Herpes) – Übertragung der Infektion während der Geburt auf das Kind (Infektion über den Geburtskanal) mit der Folge der schweren Infektion des Neugeborenen, die bis zum Tod des Kindes führen kann; neonatale Infektionsrisiko liegt um 40-50 % bei maternaler (mütterlicher) Primärinfektion in den letzten 4 Wochen vor der Geburt 

Haut und Unterhaut (L00-L99)

  • Erythema exsudativum multiforme (Synonyme: Erythema multiforme, Kokarden-Erythem, Scheibenrose) – im oberen Korium (Lederhaut) auftretende akute Entzündung, die zu typischen kokardenförmigen Läsionen führt; man unterscheidet eine Minor- und eine Major-Form

Infektiöse und parasitäre Krankheiten (A00-B99)

  • Eczema herpeticatum – Herpes simplex-Infektion auf ekzematös vorgeschädigter Haut (z. B. Patienten mit atopischem Ekzem/Neurodermitis) 
  • Gingivostomatitis herpetica (Synonyme: Mundfäule; Stomatitis aphthosa, Aphthöse Stomatitis; Stomatitis herpetica; Herpes simplex Typ 1, HSV-1)
  • Herpes genitalis (Genitalherpes; HSV-2)
  • Herpes gladiatorum – bei Ringern auftretende Herpes-Form
  • Herpes labialis (Lippenherpes; HSV-1)
  • Herpes-simplex-Sepsis (selten)

Psyche – Nervensystem (F00-F99; G00-G99)

  • Anti-NMDA-Rezeptor-IgG-positive Enzephalitis – chronische Autoimmunerkrankung, die im Nachgang zu einer HSV-Enzephalitis auftreten kann
  • HSV-Enzephalitis (Gehirnentzündung) (selten)

Urogenitalsystem (N00-N99) 

  • Vulvovaginitis herpetica

Verdauungssystem (K00-K93) 

  • Kolitis (Darmentzündung; bei Patienten mit fortgeschrittener HIV-Infektion)
  • Ösophagitis (Speiseröhrenentzündung; bei Patienten mit fortgeschrittener HIV-Infektion)

Hinweis: Details zu Folgeerkrankungen von Herpes labialis bzw. Herpes genitalis siehe unter der gleichnamigen Krankheit.

     
Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag