Medikamentöse Therapie
Mundgeruch (Halitosis)

Therapieziel

  • Beseitigung bzw. Vermeidung von Mundgeruch

Therapieempfehlungen

  • Mundspülungen (Nebenwirkungen beachten! 
  • Neben der medikamentösen Therapie (s. u.) ist eine sorgfältige Mundhygiene (regelmäßiges Zähneputzen mit Zahncremes mit Zusätzen von Zink oder Zinkfluorid) notwendig. Des Weiteren sind regelmäßige zahnärztliche Kontrolluntersuchungen erforderlich. 
  • Siehe auch unter "Weitere Therapie".

Als wirkungsvoll gegen Halitosis – beziehungsweise gegen die Bakterien – haben sich Präparate mit folgenden Wirkstoffen erwiesen:

  • Chlorhexidindigluconat
  • Aminfluorid, Zinnfluorid
  • Triclosan
  • Wasserstoffperoxid
  • Cetyl-Pyridin-Chlorid (CPC)
  • Essentielle Öle
  • Metallsalzlösungen z. B. Zinkchlorid

Beachte: Das Antiseptikum Chlorhexidin kann in seltenen Fällen eine anaphylaktische Reak­tion auslösen [1].

Literatur

  1. FDA Drug Safety Communication: FDA warns about rare but serious allergic reactions with the skin antiseptic chlorhexidine gluconate. FDA 02/02/2017

     
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag