Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Labordiagnostik
Sturzneigung

Laborparameter 2. Ordnung – in Abhängigkeit von den Ergebnissen der Anamnese, der körperlichen Untersuchung und den obligaten Laborparametern – zur differentialdiagnostischen Abklärung

  • Kleines Blutbild – z. B. Hinweis einer Anämie (→ orthostatische Hypotonie oder Schwindel) oder MCV ↑ (→ Alkoholmissbrauch)
  • Entzündungsparameter – CRP (C-reaktives Protein) bzw. BSG (Blutsenkungsgeschwindigkeit)
  • Urinstatus (Schnelltest auf: Nitrit, Eiweiß, Hämoglobin, Erythrozyten, Leukozyten) inkl. Sediment, ggf. Urinkultur (Erregernachweis und Resistogramm, das heißt Austestung geeigneter Antibiotika auf Sensibilität/Resistenz) – z. B. Nachweis einer Glucosurie/Zuckerausscheidung im Harn (V. D. a. diabetische autonome Neuropathie) oder eines Harnwegsinfektes
  • Elektrolyte – Kalium, Magnesium
  • Nüchternglucose (Nüchternblutzucker)
  • Schilddrüsenparameter TSH – bei Verdacht auf Hypothyreose (Schilddrüsenunterfunktion)
  • Gamma-Glutamyl-Transferase (γ-GT, Gamma-GT; GGT) [↑ → Alkoholmissbrauch)
  • Carbodefizientes Transferrin (CDT) ↑ (bei chronischem Alkoholismus)*
  • Troponin T (TnT) – Hochspezifisch ist der Nachweis von erhöhtem Troponin T und Troponin I im Blutserum, da diese bereits frühzeitig nach einem Infarkt ansteigen. – bei Verdacht auf stummen Myokardinfarkt (Herzinfarkt)
  • Serumalbumin (wichtigstes Bluteiweiß) – u. a. bei Verdacht auf Malnutrition (Mangelernährung)
  • Kreatinin-Koeffizient – zur Bestimmung des Ernährungszustandes 

*Bei Abstinenz normalisieren sich die Werte innerhalb von 10-14 Tagen


     
Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag