Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Operative Therapie
Fehlgeburt (Abort)

Operative Therapie 1. Ordnung

Bei Abortus incipiens – beginnender Abort, Abortus incompletus – unvollständiger Abort, Abortus completus (vollständiger Abort) oder Missed Abortion (verhaltener Abort) 

  • Kürettage (Ausschabung der Gebärmutter)

Bei habituellen Aborten (Frauen mit wiederholten Spontanaborten (WSA))

  • Hysteroskopische (per Gebärmutterspiegelung)
    • Septumdissektion ("Septumzerschneidung") bei Uterusseptum (insb. Uterus subseptus) als Abortprophylaxe
    • Adhäsiolyse bei intrauterinen Adhäsionen (Lösungen von Verwachsungen innerhalb der Gebärmutter)
    • Polypenresektion (Entfernung von Polypen)

Beachte: Bei Uterusfehlbildungen wie dem Uterus bicornis, Uterus didelphys und Uterus arcuatus ist eine operative Intervention nicht indiziert [1].

Operative Therapie 2. Ordnung

Bei Abortus febrilis –
fieberhafter oder septischer Abort

  • Kürettage (Ausschabung der Gebärmutter) erst wenn kein Fieber mehr besteht

Literatur

  1. Bailey AP, Jaslow CR, Kutteh WH: Minimally invasive surgical options for congenital and acquired uterine factors associated with recurrent pregnancy loss. Womens Health (Lond) 2015 Mar;11(2):161-7. doi: 10.2217/whe.14.81.
     
Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag