Verarbeitete Nahrungsmittel und Lebensmittelqualität

In Hinsicht auf die Qualitätsbeeinflussung der Nahrungsmittel ist zu betonen, dass neben den Be- und Verarbeitungsmethoden auch der Zustand der zu verarbeiteten Rohwaren von hoher Bedeutung ist. Werden diese schon in der landwirtschaftlichen Produktion in ihrer Qualität durch Nähr- und Vitalstoffverluste (Makro- und Mikronährstoffe) vermindert, kann auch die Verarbeitung die Mängel nicht mehr beheben beziehungsweise die Qualität nicht verbessern. Eine qualitativ gute Rohware ist damit die Voraussetzung zur Erzielung hochwertiger Endprodukte.

Verarbeitungsverfahren dienen dazu, die Haltbarkeit der Nahrungsmittel zu verlängern und ihre Inhaltsstoffe möglichst zu erhalten, ihre hygienische Situation und die Textur zu verbessern sowie den Genusswert zu erhöhen. Außerdem sollen Mikroorganismen, welche zu Lebensmittelinfektionen beitragen, unschädlich gemacht und in ihrer Vermehrung gestoppt werden, um das Nahrungsmittel vor dem frühzeitigen Verderb zu bewahren und das Risiko einer Lebensmittelvergiftung zu verringern. Die Verarbeitung der Nahrungsmittel hat somit eine wesentliche Aufgabe und ist absolut notwendig. 

     
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag