Klassifikation
Turner-Syndrom

Nach dem ICD-10 (International Statistical Classification of Diseases and Related Health Problems/Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme) wird das Turner-Syndrom je nach vermuteter Ätiologie (Ursache) wie folgt klassifiziert:

  • Q96.0: Karyotyp 45,X
  • Q96.1: Karyotyp 46,X iso (Xq)
  • Q96.2: Karyotyp 46,X mit Gonosomenanomalie, ausgenommen iso (Xq)
  • Q96.3: Mosaik, 45,X/46,XX oder 45,X/46,XY
  • Q96.4: Mosaik, 45,X/sonstige Zelllinie(n) mit Gonosomenanomalie
  • Q96.8: Sonstige Varianten des Turner-Syndroms
  • Q96.9: Turner-Syndrom, nicht näher bezeichnet
     
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag