Krebs – Neubildungen
Tumorerkrankungen inkl. gutartige Neubildungen
Im Kapitel "Krebs Neubildungen" werden neben den Tumorerkrankungen (Synonym: Krebs; Krebserkrankung) auch gutartige Neubildungen aufgeführt:

Dickdarm- und Mastdarmkrebs (Kolonkarzinom) ist die häufigste Tumorerkrankung in Deutschland. Jährlich erkranken etwa 50.000 Menschen neu an Darmkrebs. Gleichzeitig ist Darmkrebs unter den Krebserkrankungen die Todesursache Nummer 1.

Brustkrebs (Mammakarzinom) ist die häufigste bösartige Tumorerkrankung bei Frauen.
Die Erkrankung tritt insbesondere bei Frauen zwischen dem 45. und 70. Lebensjahr auf. 30 % der betroffenen Frauen sind jedoch jünger als 40 Jahre. Das theoretische Risiko, bis zum Alter von 74 Jahren an Brustkrebs zu erkranken, liegt für jede gesunde Frau bei circa 8 %.

Prostatakrebs (Prostatakarzinom) ist neben Lungenkrebs (Bronchialkarzinom) die häufigste bösartige Tumorerkrankung bei Männern. Er steht dabei an dritter Stelle der Krebstodesursachen in Deutschland. Die Erkrankung tritt insbesondere bei Männern zwischen dem 45. und 70. Lebensjahr auf. Jährlich erkranken etwa 32.000 Männer an Prostatakrebs.

Zur Gruppe der gutartigen Neubildungen gehören: z. B. Dickdarmpolypen (Kolonadenom) und das Prolaktinom (gutartiger Tumor (Adenom) des Hypophysenvorderlappens, der Prolaktin produziert.) 

Expertenrat

Wenn Sie Fragen haben, besuchen Sie bitte den DocMedicus Expertenrat.
Beachten Sie bitte, dass der Expertenrat nicht den Arztbesuch ersetzt. Gehen Sie in akuten Krankheitsfällen bitte immer sofort zu Ihrem Arzt.
     
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag