Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Folgeerkrankungen
Subklinische Inflammation

Im Folgenden die wichtigsten Erkrankungen bzw. Komplikationen, die durch eine subklinische Inflammation (engl. "silent inflammation") mit bedingt sein können:

Atmungssystem (J00-J99)

  • Chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD)

Augen und Augenanhangsgebilde (H00-H59)

  • Makuladegeneration – degenerative Erkrankung der Makula lutea (gelber Fleck der Retina/Netzhaut)

Endokrine, Ernährungs- und Stoffwechselkrankheiten (E00-E90)

  • Adipositas [1]
  • Diabetes mellitus Typ 2 (Insulinresistenz) (wg. proinflammatorischer Immunmediatoren) [1]
  • Metabolisches Syndrom – klinische Bezeichnung für die Symptomkombination Adipositas (Übergewicht), Hypertonie (Bluthochdruck), erhöhte Nüchternglucose (Nüchternblutzucker) und Nüchterninsulin-Serumspiegels (Insulinresistenz) und Fettstoffwechselstörung (erhöhte VLDL-Triglyceride, erniedrigtes HDL-Cholesterin). Des Weiteren ist häufig auch eine Koagulationsstörung (vermehrte Gerinnungsneigung), mit einem erhöhten Risiko für Thromboembolien nachzuweisen.
  • Parodontitis – Entzündung des Parodonts (Zahnhalteapparat)
  • Plötzlicher Herzstillstand (PHT; engl. "Sudden cardiac arrest", SCA)

Herzkreislaufsystem (I00-I99)

  • Apoplex (Schlaganfall)
  • Atherosklerose (Arteriosklerose; Arterienverkalkung) [2]
  • Kardiovaskuläre Erkrankungen (Herz und Gefäßkrankheiten; CVD; engl. cardiovascular disease) [1]
  • Koronare Herzkrankheit (KHK; Herzkranzgefäßerkrankung)
  • Myokardinfarkt

Leber, Gallenblase und Gallenwege – Pankreas (Bauchspeicheldrüse) (K70-K77; K80-K87)

  • Steatosis hepatis (Fettleber) → Steatohepatitis (Fettleberhepatitis)
  • Nicht-alkoholische Fettlebererkrankungen (NAFLD; engl. Non-alcoholic fatty liver diseases) → Leberzirrhose/irreversible (nicht umkehrbare) Schädigung der Leber und einen ausgeprägten Umbau des Lebergewebes [3]

Mund, Ösophagus (Speiseröhre), Magen und Darm (K00-K67; K90-K93)

  • Parodontitis – entzündliche Erkrankung des Parodonts (Zahnhalteapparat) 

Muskel-Skelett-System und Bindegewebe (M00-M99)

  • Osteoporose (Knochenschwund) – Patienten mit chronischer Aktivierung des Inflammasoms NLRP3 aufgrund von Missense-Mutationen (Punktmutation, die den Einbau einer anderen Aminosäure in das Protein verursacht) haben eine hohe Osteoporose-Inzidenz
  • Sarkopenie [4] – altersassoziierter übermäßiger Verlust von Muskelmasse und Muskelkraft sowie Funktionsabbau

Neubildungen – Tumorerkrankungen (C00-D48)

  • Bösartige Neubildungen, ohne weitere Angaben (Onkogenese durch chronische Inflammation) [5, 6]

Psyche – Nervensystem (F00-F99; G00-G99)

  • Demenz (Neuroinflammation)

Weiteres

  • Aging [4]/altersbedingte Morbidität (Krankheitshäufigkeit) und Mortalität (Sterberate) ↑ [wg. "Inflamm-Aging" (inflammaging)]
  • Immunoseneszenz – langsame Verschlechterung des Immunsystems bei älteren Menschen
  • Thymusinvolution – vollständige Rückbildung des Thymus

Literatur

  1. Hotamisligil GS: Inflammation and metabolic disorders. Nature 2006 Dec 14;444(7121):860-7.
  2. Libby P: Inflammation in atherosclerosis. Nature 2002 Dec 19-26;420(6917):868-74.
  3. Fujii H, Kawada N: Inflammation and fibrogenesis in steatohepatitis. J Gastroenterol 2012 Mar;47(3):215-25. doi: 10.1007/s00535-012-0527-x. Epub 2012 Feb 7
  4. Blagosklonny MV, Hall MN: Growth and aging: a common molecular mechanism Aging, 2009 Apr 20;1(4):357-62
  5. Aggarwal BB, Gehlot P: Inflammation and cancer: How friendly is the relationship for cancer patients? Curr. Opin. Pharmacol. 2009;9:351-369. doi: 10.1016/j.coph.2009.06.020
  6. Hanahan D, Weinberg RA: Hallmarks of cancer: the next generation. Cell. 2011 Mar 4;144(5):646-74. doi: 10.1016/j.cell.2011.02.013.
     
Wir helfen Ihnen in jeder Lebenslage
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag