Bewegungstherapie

Die Bewegungstherapie wurde früher als Krankengymnastik bezeichnet.

 
Sie dient der Behandlung von:

  • Schmerzen
  • Störungen in Stoffwechsel und Durchblutung
  • Verbesserung von Beweglichkeit, Koordination, Kraft und Ausdauer

Indikationen (Anwendungsgebiete)

  • Schmerzen
  • Bewegungseinschränkungen
  • Herabgesetzter Belastbarkeit der Wirbelsäule und Gelenke
  • Koordinationsstörungen
  • Lähmungen
  • Durchblutungsstörungen
  • Stoffwechselstörungen
  • Funktionelle Störungen von Organsystemen 
  • Rehabilitation

Das Verfahren

Die Bewegungstherapie zielt darauf hin, die physiologischen normalen Funktionen des Körpers wiederherzustellen oder zu erhalten.

Verhaltensveränderungen werden schrittweise durchgeführt, um langfristige Erfolge zu erzielen.

So kann beispielsweise nach einer Operation am Kniegelenk langsam und schrittweise wieder das Laufen erlernt werden.

Die Bewegungstherapie kann einerseits aktiv – durch den Patienten – oder passiv – durch den Behandler – ausgeführt werden.

Passive Behandlungsmöglichkeiten durch den Therapeuten sind die schmerzlindernde Lagerung, die Bewegung sowie die Dehnung bestimmter Muskeln, Bänder und Sehnen.

Aktive Übungen werden vom Patienten unter Anleitung durch den Therapeuten ausgeführt und können so auch zukünftig zuhause zum Erhalt der Funktionsfähigkeit des Bewegungsapparates angewendet werden.

Eine Form der aktiven Bewegungstherapie stellt die Rückenschule dar, in der alltägliche Fehlhaltungen durch aktives Üben korrigiert werden. Durch häufiges Wiederholen werden die Übungen dauerhaft in den täglichen Bewegungsablauf integriert.

Die Bewegungstherapie führt zur:

  • Funktionsverbesserung geschädigter oder funktionsgestörter Gelenke
  • Kräftigung geschwächter Muskulatur
  • Dehnung verkürzter Muskeln, Sehnen, Gelenkkapseln, Haut, Narben
  • Wiederherstellung des Gleichgewichtes der Muskulatur
  • Schulung von Bewegungsabläufen
  • Durchblutungsförderung und Entstauung
  • Reizbehandlung von Herzkreislaufsystem, Atmung und Stoffwechselsystem

     
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag